500000 Teufel für eine Bassstimme.allen seinen heitern Freunden gewidmet. Op. 5.

GRABEN-HOFFMANN, [G. H.]:

Edité par Schlesinger (VN 3363), 1847
Ancien(s) ou d'occasion / OU. / Quantité : 0
Disponible auprès d'autres vendeurs
Afficher tous les  exemplaires de ce livre

Au sujet du livre

Ce livre n'est malheureusement plus disponible. Ci-dessous, nous vous proposons d'autres livres correspondant à 500000 Teufel für eine Bassstimme.allen seinen heitern Freunden gewidmet. Op. 5. de GRABEN-HOFFMANN, [G. H.]:.

Description :

Bln., Schlesinger (VN 3363) [ca. 1847]. Folio. 13 S. OU. * Gestochene Erstausgabe. - Der Pädagoge und Komponist Gustav Heinrich Graben-Hoffmann (eigentlich nur Hoffmann) siedelte 1843 nach Berlin über, nachdem er zuvor als Lehrer tätig gewesen war. Dort erhielt er bei dem Hofopernsänger Heinrich Stürmer eine Gesangsausbildung und wurde zudem Mitglied der Berliner Singakademie (MGG). Er wirkte als Gesangslehrer und Leiter von Gesangsvereinen in Dresden und Berlin. - Die "500000 Teufel", eine Vertonung eines Gedichts von E. W. Oettinger, ist sein bekanntestes Werk, das -in den Worten des Komponisten- "mein Glück als Liedercomponist begründet". - Humoristisches Titelblatt, auf dem nicht nur mehrere Teufel umherfliegen, sondern auch die Buchstaben des Kompositionstitels aus kleinen Teufelchen bestehen. - Am rechten Rand durchgehender Wasserfleck, ansonsten schönes, breitrandiges Exemplar. N° de réf. du libraire

Détails bibliographiques

Titre : 500000 Teufel für eine Bassstimme.allen ...
Éditeur : Schlesinger (VN 3363)
Date d'édition : 1847
Reliure : OU.

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

GRABEN-HOFFMANN, [G. H.]:
Edité par Schlesinger (VN 3363), Bln. (1847)
Ancien(s) ou d'occasion Edition originale Quantité : 1
Vendeur
Musik-Antiquariat Heiner Rekeszus
(Wiesbaden, WI, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Schlesinger (VN 3363), Bln., 1847. OU. Bln., Schlesinger (VN 3363) [ca. 1847]. Folio. 13 S. OU. * Gestochene Erstausgabe. - Der Pädagoge und Komponist Gustav Heinrich Graben-Hoffmann (eigentlich nur Hoffmann) siedelte 1843 nach Berlin über, nachdem er zuvor als Lehrer tätig gewesen war. Dort erhielt er bei dem Hofopernsänger Heinrich Stürmer eine Gesangsausbildung und wurde zudem Mitglied der Berliner Singakademie (MGG). Er wirkte als Gesangslehrer und Leiter von Gesangsvereinen in Dresden und Berlin. - Die "500000 Teufel", eine Vertonung eines Gedichts von E. W. Oettinger, ist sein bekanntestes Werk, das -in den Worten des Komponisten- "mein Glück als Liedercomponist begründet". - Humoristisches Titelblatt, auf dem nicht nur mehrere Teufel umherfliegen, sondern auch die Buchstaben des Kompositionstitels aus kleinen Teufelchen bestehen. - Am rechten Rand durchgehender Wasserfleck, ansonsten schönes, breitrandiges Exemplar. N° de réf. du libraire 25672AB

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 60
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,01
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais