Das Turnierbuch für René d'Anjou (Le Pas de Saumur), vollständige Faksimile-Ausgabe im Originalformat der Handschrift Codex Fr. F. XIV. Nr. 4 der ... CIV, commentarium vol. CIV*) (German Edition)

Note moyenne 0
( 0 avis fournis par Goodreads )
 
9783201016742: Das Turnierbuch für René d'Anjou (Le Pas de Saumur), vollständige Faksimile-Ausgabe im Originalformat der Handschrift Codex Fr. F. XIV. Nr. 4 der ... CIV, commentarium vol. CIV*) (German Edition)
Language Notes :

Text: French

Les informations fournies dans la section « A propos du livre » peuvent faire référence à une autre édition de ce titre.

Acheter neuf Afficher le livre
EUR 1 980

Autre devise

Frais de port : EUR 14,51
De Autriche vers Etats-Unis

Destinations, frais et délais

Ajouter au panier

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Edité par Akademische Druck- u. Verlagsanstalt / ADEVA (1998)
ISBN 10 : 3201016748 ISBN 13 : 9783201016742
Neuf(s) Couverture rigide Quantité : 1
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Akademische Druck- u. Verlagsanstalt / ADEVA, 1998. Hardcover. État : Neu. Etat de la jaquette : Neu. Russische Nationalbibliothek, St. Petersburg, Codex Fr. F. XIV. Nr. 4 70er Jahre des 15. Jh.s, Provence (?) Eine der wertvollsten Handschriften der Russischen Nationalbibliothek in St. Petersburg ist das wegen seines besonderen Textinhaltes weltberühmte Turnierbuch für René d’ Anjou. Die aus den 70er Jahren des 15. Jh.s stammende Handschrift enthält die bisher einzige bekannte Fassung der poetischen Beschreibung der Tjoste von Saumur – jenes prunkvollen Ritterfestes, das König René im Jahre 1446 in Saumur feiern ließ. Von großem historischen Wert sind auch die im Codex enthaltenen 91 Illustrationen, die durch schwungvolle Dynamik und große Liebe zum Detail begeistern. Diese meisterhaft ausgeführten Darstellungen sind auf die verschollenen Originalzeichnungen des Barthélemy d’ Eyck zurückzuführen, ein großartiger Maler, der einige Zeit für König René arbeitete. Der hohe Wert der Dichtung als historisches und literarisches Denkmal des 15. Jh.s und die unbestrittene Seltenheit des Textes stießen nicht zuletzt bei Wissenschaftlern der mittelalterlichen Geschichte, Literatur und Kultur auf reges Interesse. Auch für das Studium der mittelalterlichen Heraldik liefert die Handschrift eine Menge wertvolles Material, da auf den Illustrationen zahlreiche Wappen dargestellt sind. Die einzige Quelle der Tjoste von Saumur Die Petersburger Handschrift ist das einzige historische Zeugnis des prunkvollen Ritterfestes von Saumur, das alle anderen Kampfspiele neben sich verblassen ließ. Sie ermöglicht es uns, den detaillierten Ablauf der feierlichen Ereignisse vollständig zu rekonstruieren. Dies ist ein wichtiger Aspekt, der die Handschrift zu einem aussagekräftigen Dokument über die Geschichte der ritterlichen Kampfspiele des späten Mittelalters macht. Der Verfasser des Textes berichtet über die Organisation und das Zeremoniell der Tjoste (einer Art des ritterlichen Kampfspiels, bei dem jeweils nur zwei Ritter gegeneinander antreten durften), über Akteure und Kämpfer, er beschreibt die Ausrüstung der Ritter – besonders ihre Helmzier – sowie die Geschirre und Decken der Kampfpferde. Aber nicht nur das – er bemüht sich auch, die Turniere, die ja zu den wesentlichen Inhalten der höfisch-ritterlichen Kultur zählen, in ihrer ganzen Bedeutung darzustellen. Neu. N° de réf. du libraire 85

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 1 980
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 14,51
De Autriche vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais