Imago Res Mortua Est: Untersuchungen Zur Ablehnung Der Bildenden Kunste in Der Antike

Note moyenne 0
( 0 avis fournis par GoodReads )
 
9783515082488: Imago Res Mortua Est: Untersuchungen Zur Ablehnung Der Bildenden Kunste in Der Antike
Acheter neuf Afficher le livre
EUR 47,31

Autre devise

Frais de port : EUR 5,20
De Royaume-Uni vers Etats-Unis

Destinations, frais et délais

Ajouter au panier

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Thomas Pekary
Edité par Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH 2002-12-01 (2002)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) paperback Quantité : 1
Vendeur
Blackwell's
(Oxford, OX, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH 2002-12-01, 2002. paperback. État : New. N° de réf. du libraire 9783515082488

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 47,31
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 5,20
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

2.

Thomas Pekary
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Quantité : 3
Vendeur
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Etats-Unis)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre État : New. N° de réf. du libraire 22198381-n

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 51,54
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 2,44
Vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

3.

Pekáry, Thomas:
Edité par Franz Steiner Verlag, 01.01.2003. (2003)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Paperback Quantité : 3
Vendeur
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Franz Steiner Verlag, 01.01.2003., 2003. Paperback. État : Neu. 211 S. Trotz der riesigen Zahl antiker Kunstwerke, die unsere Museen füllen, gab es bei Griechen und Römer zahlreiche ablehnende bis bilderfeindliche Stimmen. Schon Platon wollte Künstler aus seinem Idealstaat ausschließen; andere waren der Meinung Bilder seien schädlich, unsittlich, Götter könne man nicht darstellen, Kunst dient nur der Sinnenlust und ist vergänglich. Bildnisse zeigen nur das Äußere des Menschen und sind ihm häufig unähnlich, Künstler sind zu verachten, Kunstkenntnisse gehören nicht zur Bildung. Zu diesem bisher größtenteils nicht bearbeiteten Themenkomplex werden über eintausend Aussagen von Homer bis Augustin im Text in deutscher Übersetzung oder Paraphrase zitiert; die Originale stehen in den Anmerkungen. ISBN 9783515082488 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 355. N° de réf. du libraire 43637

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 46
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

4.

Thomas Pekáry
Edité par Steiner Franz Verlag Jan 2003 (2003)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Steiner Franz Verlag Jan 2003, 2003. Taschenbuch. État : Neu. 238x172x17 mm. Neuware - Trotz der riesigen Zahl antiker Kunstwerke, die unsere Museen füllen, gab es bei Griechen und Römer zahlreiche ablehnende bis bilderfeindliche Stimmen. Schon Platon wollte Künstler aus seinem Idealstaat ausschließen; andere waren der Meinung Bilder seien schädlich, unsittlich, Götter könne man nicht darstellen, Kunst dient nur der Sinnenlust und ist vergänglich. Bildnisse zeigen nur das Äußere des Menschen und sind ihm häufig unähnlich, Künstler sind zu verachten, Kunstkenntnisse gehören nicht zur Bildung. Zu diesem bisher größtenteils nicht bearbeiteten Themenkomplex werden über eintausend Aussagen von Homer bis Augustin im Text in deutscher Übersetzung oder Paraphrase zitiert; die Originale stehen in den Anmerkungen. 211 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783515082488

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 46
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 12
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

5.

Thomas Pekary
Edité par Franz Steiner Verlag (2002)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Ergodebooks
(RICHMOND, TX, Etats-Unis)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Franz Steiner Verlag, 2002. Hardcover. État : New. N° de réf. du libraire DADAX3515082484

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 56,08
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,69
Vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

6.

Pekary, Thomas
Edité par Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH (2002)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Paperback Quantité : 2
Vendeur
Revaluation Books
(Exeter, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH, 2002. Paperback. État : Brand New. German language. In Stock. N° de réf. du libraire __3515082484

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 55,18
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 6,93
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

7.

Thomas Pekáry
Edité par Steiner Franz Verlag Jan 2003 (2003)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 1
Vendeur
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Steiner Franz Verlag Jan 2003, 2003. Taschenbuch. État : Neu. 238x172x17 mm. Neuware - Trotz der riesigen Zahl antiker Kunstwerke, die unsere Museen füllen, gab es bei Griechen und Römer zahlreiche ablehnende bis bilderfeindliche Stimmen. Schon Platon wollte Künstler aus seinem Idealstaat ausschließen; andere waren der Meinung Bilder seien schädlich, unsittlich, Götter könne man nicht darstellen, Kunst dient nur der Sinnenlust und ist vergänglich. Bildnisse zeigen nur das Äußere des Menschen und sind ihm häufig unähnlich, Künstler sind zu verachten, Kunstkenntnisse gehören nicht zur Bildung. Zu diesem bisher größtenteils nicht bearbeiteten Themenkomplex werden über eintausend Aussagen von Homer bis Augustin im Text in deutscher Übersetzung oder Paraphrase zitiert; die Originale stehen in den Anmerkungen. 211 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783515082488

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 46
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,11
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

8.

Thomas Pekáry
Edité par Steiner Franz Verlag Jan 2003 (2003)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 1
Vendeur
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Steiner Franz Verlag Jan 2003, 2003. Taschenbuch. État : Neu. 238x172x17 mm. Neuware - Trotz der riesigen Zahl antiker Kunstwerke, die unsere Museen füllen, gab es bei Griechen und Römer zahlreiche ablehnende bis bilderfeindliche Stimmen. Schon Platon wollte Künstler aus seinem Idealstaat ausschließen; andere waren der Meinung Bilder seien schädlich, unsittlich, Götter könne man nicht darstellen, Kunst dient nur der Sinnenlust und ist vergänglich. Bildnisse zeigen nur das Äußere des Menschen und sind ihm häufig unähnlich, Künstler sind zu verachten, Kunstkenntnisse gehören nicht zur Bildung. Zu diesem bisher größtenteils nicht bearbeiteten Themenkomplex werden über eintausend Aussagen von Homer bis Augustin im Text in deutscher Übersetzung oder Paraphrase zitiert; die Originale stehen in den Anmerkungen. 211 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783515082488

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 46
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,13
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

9.

Thomas Pekáry
Edité par Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH, Germany (2003)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Paperback Quantité : 3
Vendeur
The Book Depository EURO
(London, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH, Germany, 2003. Paperback. État : New. 238 x 172 mm. Language: German,English . Brand New Book. Trotz der riesigen Zahl antiker Kunstwerke, die unsere Museen fuellen, gab es bei Griechen und Romer zahlreiche ablehnende bis bilderfeindliche Stimmen. Schon Platon wollte Kuenstler aus seinem Idealstaat ausschlieaen; andere waren der Meinung Bilder seien schadlich, unsittlich, Gotter konne man nicht darstellen, Kunst dient nur der Sinnenlust und ist verganglich. Bildnisse zeigen nur das Auaere des Menschen und sind ihm haufig unahnlich, Kuenstler sind zu verachten, Kunstkenntnisse gehoren nicht zur Bildung. Zu diesem bisher groatenteils nicht bearbeiteten Themenkomplex werden ueber eintausend Aussagen von Homer bis Augustin im Text in deutscher Ubersetzung oder Paraphrase zitiert; die Originale stehen in den Anmerkungen. Pekary steht [a] fuer hochwertige wissenschaftliche Arbeit. [a] Der Band stellt eine Textsammlung erster Guete dar. Bonner Jahrbuecher. N° de réf. du libraire LIB9783515082488

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 69
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,47
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

10.

Thomas Pekáry
Edité par Steiner Franz Verlag Jan 2003 (2003)
ISBN 10 : 3515082484 ISBN 13 : 9783515082488
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 1
Vendeur
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Steiner Franz Verlag Jan 2003, 2003. Taschenbuch. État : Neu. 238x172x17 mm. Neuware - Trotz der riesigen Zahl antiker Kunstwerke, die unsere Museen füllen, gab es bei Griechen und Römer zahlreiche ablehnende bis bilderfeindliche Stimmen. Schon Platon wollte Künstler aus seinem Idealstaat ausschließen; andere waren der Meinung Bilder seien schädlich, unsittlich, Götter könne man nicht darstellen, Kunst dient nur der Sinnenlust und ist vergänglich. Bildnisse zeigen nur das Äußere des Menschen und sind ihm häufig unähnlich, Künstler sind zu verachten, Kunstkenntnisse gehören nicht zur Bildung. Zu diesem bisher größtenteils nicht bearbeiteten Themenkomplex werden über eintausend Aussagen von Homer bis Augustin im Text in deutscher Übersetzung oder Paraphrase zitiert; die Originale stehen in den Anmerkungen. 211 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783515082488

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 46
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 29,50
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais