Die Arbeitslosigkeit Wahrend Der Weltwirtschaftskrise 1929-1941 in Den USA - Folgen, Probleme Und Losungsansatze

 
9783638753289: Die Arbeitslosigkeit Wahrend Der Weltwirtschaftskrise 1929-1941 in Den USA - Folgen, Probleme Und Losungsansatze

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Tobias Wolff
Edité par GRIN Verlag (2007)
ISBN 10 : 363875328X ISBN 13 : 9783638753289
Neuf(s) Couverture souple Quantité : 15
impression à la demande
Vendeur
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag, 2007. État : New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. N° de réf. du libraire LP9783638753289

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 13,99
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 4
De Allemagne vers France
Destinations, frais et délais

2.

Tobias Wolff
Edité par GRIN Verlag Nov 2007 (2007)
ISBN 10 : 363875328X ISBN 13 : 9783638753289
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 1
impression à la demande
Vendeur
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag Nov 2007, 2007. Taschenbuch. État : Neu. 210x148x2 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Proseminar Konjunkturpolitik zwischen Weltwirtschaftskrise und Zweitem Weltkrieg: Deutschland und die USA, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In a few months, I expect to see the stock market much higher than today. Diese Aussage stammt von Irving Fisher, damaliger bekannter Ökonom und Professor an der Universität von Yale, 14 Tage bevor die Wall Street zusammenbrach. A severe depression such as 1920-21 is outside the range of probability. We are not facing a protracted liquidation. Dies ist eine Analystenmeinung wenige Tage nach dem Börsencrash im Oktober 1929 von der Harvard Economic Society . Nach weiteren fehlerhaften optimistischen Aussagen wurde die Harvard Economic Society 1932 geschlossen. Durch die Kursstürze an der New Yorker Börse am 24. und 29. Oktober 1929, dem schwarzen Donnerstag und dem darauffolgenden schwarzen Dienstag , wurde eine wirtschaftliche Krise globalem Ausmaßes ausgelöst, die Weltwirtschaftskrise. Diese Krise zog viele Konsequenzen mit sich. Die Arbeitslosenzahlen stiegen auf Rekordhöhen, zahlreiche Banken und Investmentfirmen mussten schließen, das Bruttosozialprodukt (heute: Bruttonationaleinkommen) und die gesamte gewerbliche und industrielle Produktion ging stark zurück. In der folgenden Arbeit liegt der Schwerpunkt auf den Arbeitslosen, deren Entwicklung und Hilfe, die von staatlicher Seite angeboten wurde. Um dort die Zusammenhänge richtig verstehen zu können, muss man natürlich auch das Bruttosozialprodukt sowie Produktionsausstöße betrachten. So ergibt sich die erste These. Die Arbeitslosenzahlen entwickelten sich in verschieden Industrie- und Dienstleistungsbereichen nicht gleich, das heißt, dass die Arbeitslosenzahlen in verschiedenen Bereichen sich um ein Vielfaches unterschieden. Anschließend wird untersucht, wie die amerikanische Regierung auf die hohe Zahl an Arbeitslosen reagierte, was zur zweiten These führt. Die US-Regierung war mit der hohen Zahl an Arbeitslosen überfordert und konnte zunächst keine Hilfe anbieten. Um ein besseres Verständnis zu erhalten, wird zuerst ein kurzer Abriss der Weltwirtschaftskrise dargestellt, anschließend folgt die Darstellung der Arbeitslosen und deren Schicksal zu dieser Zeit gefolgt von der Erläuterung der sektoralen Arbeitslosigkeit. Danach wird geklärt, wie Hoover und anschließend Roosevelt mit der Situation umgingen und versuchten, Lösungen zu finden. Abschließend folgt dann noch eine Schlussbetrachtung mit Fazit. 24 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783638753289

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 13,99
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 8,90
De Allemagne vers France
Destinations, frais et délais

3.

Tobias Wolff
Edité par GRIN Verlag (2016)
ISBN 10 : 363875328X ISBN 13 : 9783638753289
Neuf(s) Paperback Quantité : 1
impression à la demande
Vendeur
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag, 2016. Paperback. État : New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. N° de réf. du libraire ria9783638753289_lsuk

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 20,20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 4,64
De Royaume-Uni vers France
Destinations, frais et délais

4.

Tobias Wolff
Edité par GRIN Verlag, Germany (2013)
ISBN 10 : 363875328X ISBN 13 : 9783638753289
Neuf(s) Paperback Quantité : > 20
impression à la demande
Vendeur
The Book Depository EURO
(London, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag, Germany, 2013. Paperback. État : New. Auflage.. 216 x 140 mm. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 1,7, Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Proseminar Konjunkturpolitik zwischen Weltwirtschaftskrise und Zweitem Weltkrieg: Deutschland und die USA, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In a few months, I expect to see the stock market much higher than today. Diese Aussage stammt von Irving Fisher, damaliger bekannter Okonom und Professor an der Universitat von Yale, 14 Tage bevor die Wall Street zusammenbrach. A severe depression such as 1920-21 is outside the range of probability. We are not facing a protracted liquidation. Dies ist eine Analystenmeinung wenige Tage nach dem Borsencrash im Oktober 1929 von der Harvard Economic Society. Nach weiteren fehlerhaften optimistischen Aussagen wurde die Harvard Economic Society 1932 geschlossen. Durch die Kurssturze an der New Yorker Borse am 24. und 29. Oktober 1929, dem schwarzen Donnerstag und dem darauffolgenden schwarzen Dienstag, wurde eine wirtschaftliche Krise globalem Ausmasses ausgelost, die Weltwirtschaftskrise. Diese Krise zog viele Konsequenzen mit sich. Die Arbeitslosenzahlen stiegen auf Rekordhohen, zahlreiche Banken und Investmentfirmen mussten schliessen, das Bruttosozialprodukt (heute: Bruttonationaleinkommen) und die gesamte gewerbliche und industrielle Produktion ging stark zuruck. In der folgenden Arbeit liegt der Schwerpunkt auf den Arbeitslosen, deren Entwicklung und Hilfe, die von staatlicher Seite angeboten wurde. Um dort die Zusammenhange richtig verstehen zu konnen, muss man naturlich auch das Bruttosozialprodukt sowie Produktionsausstosse betrachten. So ergibt sich die erste These. Die Arbeitslosenzahlen entwickelten sich in verschieden Industrie- und Dienstleistungsbereichen nicht gleich, das heisst, dass die Arbeitslosenzahlen in verschiedenen Bereichen sich um ein Vielfaches unterschieden. Anschliessend wird untersucht, wie d. N° de réf. du libraire AAV9783638753289

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 31,89
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 1,43
De Royaume-Uni vers France
Destinations, frais et délais

5.

Tobias Wolff
Edité par GRIN Verlag
ISBN 10 : 363875328X ISBN 13 : 9783638753289
Neuf(s) Paperback Quantité : 20
Vendeur
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, Etats-Unis)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag. Paperback. État : New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.5in. x 5.5in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 1, 7, Rheinisch-Westflische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Proseminar Konjunkturpolitik zwischen Weltwirtschaftskrise und Zweitem Weltkrieg: Deutschland und die USA, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In a few months, I expect to see the stock market much higher than today. Diese Aussage stammt von Irving Fisher, damaliger bekannter konom und Professor an der Universitt von Yale, 14 Tage bevor die Wall Street zusammenbrach. A severe depression such as 1920-21 is outside the range of probability. We are not facing a protracted liquidation. Dies ist eine Analystenmeinung wenige Tage nach dem Brsencrash im Oktober 1929 von der Harvard Economic Society. Nach weiteren fehlerhaften optimistischen Aussagen wurde die Harvard Economic Society 1932 geschlossen. Durch die Kursstrze an der New Yorker Brse am 24. und 29. Oktober 1929, dem schwarzen Donnerstag und dem darauffolgenden schwarzen Dienstag, wurde eine wirtschaftliche Krise globalem Ausmaes ausgelst, die Weltwirtschaftskrise. Diese Krise zog viele Konsequenzen mit sich. Die Arbeitslosenzahlen stiegen auf Rekordhhen, zahlreiche Banken und Investmentfirmen mussten schlieen, das Bruttosozialprodukt (heute: Bruttonationaleinkommen) und die gesamte gewerbliche und industrielle Produktion ging stark zurck. In der folgenden Arbeit liegt der Schwerpunkt auf den Arbeitslosen, deren Entwicklung und Hilfe, die von staatlicher Seite angeboten wurde. Um dort die Zusammenhnge richtig verstehen zu knnen, muss man natrlich auch das Bruttosozialprodukt sowie Produktionsausste betrachten. So ergibt sich die erste These. Die Arbeitslosenzahlen entwickelten sich in verschieden Industrie- und Dienstleistungsbereichen nicht gleich, das heit, dass die Arbeitslosenzahlen in verschiedenen Bereichen sich um ein Vielfaches unterschieden. Anschlieend wird untersucht, wie die am This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. N° de réf. du libraire 9783638753289

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 29,22
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 12,26
De Etats-Unis vers France
Destinations, frais et délais