Keinerlei "Silberstreifen" am Horizont: Der Briefwechsel des Dichters mit dem Komponisten

 
9783643904317: Keinerlei

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Jaap Geraedts; Paul Celan
ISBN 10 : 3643904312 ISBN 13 : 9783643904317
Neuf(s) Quantité : 3
Vendeur
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Etats-Unis)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre État : New. N° de réf. du libraire 21110344-n

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 21,98
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 2,45
Vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

2.

Jaap Geraedts; Paul Celan
Edité par Lit Verlag (2014)
ISBN 10 : 3643904312 ISBN 13 : 9783643904317
Neuf(s) Couverture souple Quantité : 1
Vendeur
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Lit Verlag, 2014. État : New. N° de réf. du libraire L9783643904317

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 29,90
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 4
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

3.

Jaap Geraedts; Paul Celan
Edité par Lit Verlag Apr 2014 (2014)
ISBN 10 : 3643904312 ISBN 13 : 9783643904317
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Lit Verlag Apr 2014, 2014. Taschenbuch. État : Neu. 210x149x15 mm. Neuware - Nach der Lektüre der Todesfuge wendet sich der niederländische Komponist Jaap Geraedts 1957 an Paul Celan mit dem Vorschlag, gemeinsam ein Oratorium über die Shoah zu verwirklichen. Geraedts ist weder Jude noch Opfer und sucht deshalb die Zusammenarbeit mit einem jüdischen deutschen Dichter, der als Augenzeuge und aus der eigenen Tradition heraus den Text dichten kann. Er schickt Celan sein Konzept Psalm 1943 und es folgen noch vier Briefe von Geraedts und zwei von Celan, bevor sie sich im März 1958 kurz begegnen. Obwohl Celan zunächst positiv reagiert, kommt das Musikwerk nicht zustande. Die kleine Korrespondenz bezeugt, wie sehr sich die Welten des jüdischen Dichters und des anthroposophisch angehauchten christlichen Komponisten unterscheiden. Paul Sars erfasst die Korrespondenz und geht auf die Motive von Jaap Geraedts ein, auch indem er zahlreiche bisher unbekannte Dokumente vorlegt. 221 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783643904317

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 29,90
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 12
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

4.

Jaap Geraedts; Paul Celan
Edité par Lit Verlag Apr 2014 (2014)
ISBN 10 : 3643904312 ISBN 13 : 9783643904317
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Lit Verlag Apr 2014, 2014. Taschenbuch. État : Neu. 210x149x15 mm. Neuware - Nach der Lektüre der Todesfuge wendet sich der niederländische Komponist Jaap Geraedts 1957 an Paul Celan mit dem Vorschlag, gemeinsam ein Oratorium über die Shoah zu verwirklichen. Geraedts ist weder Jude noch Opfer und sucht deshalb die Zusammenarbeit mit einem jüdischen deutschen Dichter, der als Augenzeuge und aus der eigenen Tradition heraus den Text dichten kann. Er schickt Celan sein Konzept Psalm 1943 und es folgen noch vier Briefe von Geraedts und zwei von Celan, bevor sie sich im März 1958 kurz begegnen. Obwohl Celan zunächst positiv reagiert, kommt das Musikwerk nicht zustande. Die kleine Korrespondenz bezeugt, wie sehr sich die Welten des jüdischen Dichters und des anthroposophisch angehauchten christlichen Komponisten unterscheiden. Paul Sars erfasst die Korrespondenz und geht auf die Motive von Jaap Geraedts ein, auch indem er zahlreiche bisher unbekannte Dokumente vorlegt. 221 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783643904317

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 29,90
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,13
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

5.

Jaap Geraedts; Paul Celan
Edité par Lit Verlag Apr 2014 (2014)
ISBN 10 : 3643904312 ISBN 13 : 9783643904317
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Lit Verlag Apr 2014, 2014. Taschenbuch. État : Neu. 210x149x15 mm. Neuware - Nach der Lektüre der Todesfuge wendet sich der niederländische Komponist Jaap Geraedts 1957 an Paul Celan mit dem Vorschlag, gemeinsam ein Oratorium über die Shoah zu verwirklichen. Geraedts ist weder Jude noch Opfer und sucht deshalb die Zusammenarbeit mit einem jüdischen deutschen Dichter, der als Augenzeuge und aus der eigenen Tradition heraus den Text dichten kann. Er schickt Celan sein Konzept Psalm 1943 und es folgen noch vier Briefe von Geraedts und zwei von Celan, bevor sie sich im März 1958 kurz begegnen. Obwohl Celan zunächst positiv reagiert, kommt das Musikwerk nicht zustande. Die kleine Korrespondenz bezeugt, wie sehr sich die Welten des jüdischen Dichters und des anthroposophisch angehauchten christlichen Komponisten unterscheiden. Paul Sars erfasst die Korrespondenz und geht auf die Motive von Jaap Geraedts ein, auch indem er zahlreiche bisher unbekannte Dokumente vorlegt. 221 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783643904317

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 29,90
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,13
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

6.

Jaap Geraedts; Paul Celan
Edité par Lit Verlag (2014)
ISBN 10 : 3643904312 ISBN 13 : 9783643904317
Neuf(s) Paperback Quantité : 3
Vendeur
The Book Depository EURO
(London, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Lit Verlag, 2014. Paperback. État : New. 210 x 149 mm. Language: German . Brand New Book. N° de réf. du libraire LIB9783643904317

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 44,84
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,52
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

7.

Jaap Geraedts; Paul Celan
Edité par Lit Verlag Apr 2014 (2014)
ISBN 10 : 3643904312 ISBN 13 : 9783643904317
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Lit Verlag Apr 2014, 2014. Taschenbuch. État : Neu. 210x149x15 mm. Neuware - Nach der Lektüre der Todesfuge wendet sich der niederländische Komponist Jaap Geraedts 1957 an Paul Celan mit dem Vorschlag, gemeinsam ein Oratorium über die Shoah zu verwirklichen. Geraedts ist weder Jude noch Opfer und sucht deshalb die Zusammenarbeit mit einem jüdischen deutschen Dichter, der als Augenzeuge und aus der eigenen Tradition heraus den Text dichten kann. Er schickt Celan sein Konzept Psalm 1943 und es folgen noch vier Briefe von Geraedts und zwei von Celan, bevor sie sich im März 1958 kurz begegnen. Obwohl Celan zunächst positiv reagiert, kommt das Musikwerk nicht zustande. Die kleine Korrespondenz bezeugt, wie sehr sich die Welten des jüdischen Dichters und des anthroposophisch angehauchten christlichen Komponisten unterscheiden. Paul Sars erfasst die Korrespondenz und geht auf die Motive von Jaap Geraedts ein, auch indem er zahlreiche bisher unbekannte Dokumente vorlegt. 221 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783643904317

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 29,90
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 29,50
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais