Annett Lang Theatrale Ubergangsraume

ISBN 13 : 9783656583493

Theatrale Ubergangsraume

Note moyenne 0
( 0 avis fournis par GoodReads )
 
9783656583493: Theatrale Ubergangsraume
Acheter neuf Afficher le livre
EUR 19,79

Autre devise

Frais de port : EUR 5,20
De Royaume-Uni vers Etats-Unis

Destinations, frais et délais

Ajouter au panier

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Annett Lang
Edité par Grin Verlag Gmbh 2014-02-17 (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) paperback Quantité : > 20
Vendeur
Blackwell's
(Oxford, OX, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Grin Verlag Gmbh 2014-02-17, 2014. paperback. État : New. N° de réf. du libraire 9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 19,79
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 5,20
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

2.

Lang, Annett
Edité par Grin Verlag Gmbh (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Couverture souple Quantité : 1
Vendeur
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Grin Verlag Gmbh, 2014. État : New. N° de réf. du libraire L9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 22,99
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 5
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

3.

Lang, Annett
Edité par Grin Verlag Gmbh (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Paperback Quantité : 2
Vendeur
Revaluation Books
(Exeter, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Grin Verlag Gmbh, 2014. Paperback. État : Brand New. 58 pages. German language. 8.27x5.83x0.14 inches. In Stock. N° de réf. du libraire __3656583498

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 24,53
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 6,93
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

4.

Lang, Annett
Edité par GRIN Verlag GmbH (2016)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Paperback Quantité : 1
impression à la demande
Vendeur
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag GmbH, 2016. Paperback. État : New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. N° de réf. du libraire ria9783656583493_lsuk

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 28,04
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,86
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

5.

Annett Lang
Edité par Grin Verlag Gmbh (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Quantité : > 20
impression à la demande
Vendeur
PBShop
(Wood Dale, IL, Etats-Unis)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Grin Verlag Gmbh, 2014. PAP. État : New. New Book.Shipped from US within 10 to 14 business days.THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. N° de réf. du libraire IP-9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 28,50
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,69
Vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

6.

Annett Lang
Edité par Grin Verlag Gmbh (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Quantité : > 20
impression à la demande
Vendeur
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Grin Verlag Gmbh, 2014. PAP. État : New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 3 to 5 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. N° de réf. du libraire LQ-9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 23,87
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 10,40
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

7.

Annett Lang
Edité par Grin Verlag Gmbh
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Paperback Quantité : 20
Vendeur
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, Etats-Unis)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Grin Verlag Gmbh. Paperback. État : New. Paperback. 58 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1, 3, Justus-Liebig-Universitt Gieen (Institut fr Angewandte Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Theaterraum ist per se ein vielgestaltiger. Das zeigt sich an der Vielzahl mglicher Spielorte genauso wie in der einzelnen Auffhrungssituation, wo sich der Ort, den wir als Zuschauer im Blick haben, an einem Abend mehrfach verwandeln kann. Es zeigt sich umgekehrt aber auch, indem wir uns gewahr werden, dass sich unser Ort - jener der Zuschauenden also - gewandelt hat: Sei es, weil wir, der Auffhrung folgend, entweder den Platz gewechselt haben, oder aber vorbergehend selber zu einem andern geworden sind1. Manchmal bewegt man sich im Geiste irgendwohin. Manchmal wissen gar nicht alle Beteiligten, dass sie gerade ein Stck auffhren. Und manchmal ist es ziemlich schwierig zu entscheiden, ob das Wahrgenommene als Teil der Auffhrung gedacht ist, oder ob es sich durch die eigene Vorstellung in die Auffhrung hereingeschlichen hat. Der Ort fr das Theater kann ein monumentales Gebude sein, ber dessen Eingang ein eingemeielter Vers von kssenden Musen berichtet2 und ist gleichzeitig so flchtig, dass er mit dem Ende der Auffhrung bereits wieder verschwunden ist. ber ein Vorhandenes zu schreiben, das doch permanent entwischt, ist nicht einfach. Ich habe oben versucht, das Haptische und das Flchtige, zwei wesentliche Aspekte des Theatralen, einander gegenberzustellen: Das Theater als Begriff hat eine materielle und eine ideelle Seite: Wir verstehen unter Theater den Bau, den Spielort, aber auch einen theatralen Vorgang, eine Auffhrung. Die vorliegende Arbeit fragt nach Bedingungen der Mglichkeit theatraler Raumkonstitution. Es ist dabei von zentralem Interesse, zu untersuchen, ob und wie ein wirklicher Ort3 (um mit Foucault zu sprechen) und der Mglichkeitsraum4 (um Winnicott dazuzunehmen) im Zusammenspiel diesen Raum konstituieren. Das Theater vereint in sic This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. N° de réf. du libraire 9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 33,34
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,66
Vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

8.

Annett Lang
Edité par GRIN Verlag GmbH, United States (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Paperback Quantité : 2
Vendeur
The Book Depository EURO
(London, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag GmbH, United States, 2014. Paperback. État : New. Auflage.. 210 x 148 mm. Language: German . Brand New Book. Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universitat Giessen (Institut fur Angewandte Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Theaterraum ist per se ein vielgestaltiger. Das zeigt sich an der Vielzahl moglicher Spielorte genauso wie in der einzelnen Auffuhrungssituation, wo sich der Ort, den wir als Zuschauer im Blick haben, an einem Abend mehrfach verwandeln kann. Es zeigt sich umgekehrt aber auch, indem wir uns gewahr werden, dass sich unser Ort - jener der Zuschauenden also - gewandelt hat: Sei es, weil wir, der Auffuhrung folgend, entweder den Platz gewechselt haben, oder aber vorubergehend selber zu einem andern geworden sind1. Manchmal bewegt man sich im Geiste irgendwohin. Manchmal wissen gar nicht alle Beteiligten, dass sie gerade ein Stuck auffuhren. Und manchmal ist es ziemlich schwierig zu entscheiden, ob das Wahrgenommene als Teil der Auffuhrung gedacht ist, oder ob es sich durch die eigene Vorstellung in die Auffuhrung hereingeschlichen hat. Der Ort fur das Theater kann ein monumentales Gebaude sein, uber dessen Eingang ein eingemeisselter Vers von kussenden Musen berichtet2 und ist gleichzeitig so fluchtig, dass er mit dem Ende der Auffuhrung bereits wieder verschwunden ist. Uber ein Vorhandenes zu schreiben, das doch permanent entwischt, ist nicht einfach. Ich habe oben versucht, das Haptische und das Fluchtige, zwei wesentliche Aspekte des Theatralen, einander gegenuberzustellen: Das Theater als Begriff hat eine materielle und eine ideelle Seite: Wir verstehen unter Theater den Bau, den Spielort, aber auch einen theatralen Vorgang, eine Auffuhrung. Die vorliegende Arbeit fragt nach Bedingungen der Moglichkeit theatraler Raumkonstitution. Es ist dabei von zentralem Interesse, zu untersuchen, ob und wie ein wirklicher Ort 3 (um mit Foucault zu sprechen) und der Moglichkeitsraum 4 (um Winnicott dazuzunehmen) im Zusammenspiel diesen Raum konstituieren. Das Theater vereint in sic. N° de réf. du libraire LIB9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 34,49
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,48
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

9.

Annett Lang
Edité par GRIN Verlag Gmbh Feb 2014 (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 1
Vendeur
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag Gmbh Feb 2014, 2014. Taschenbuch. État : Neu. 211x149x7 mm. Neuware - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Angewandte Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Theaterraum ist per se ein vielgestaltiger. Das zeigt sich an der Vielzahl möglicher Spielorte genauso wie in der einzelnen Aufführungssituation, wo sich der Ort, den wir als Zuschauer im Blick haben, an einem Abend mehrfach verwandeln kann. Es zeigt sich umgekehrt aber auch, indem wir uns gewahr werden, dass sich unser Ort jener der Zuschauenden also gewandelt hat: Sei es, weil wir, der Aufführung folgend, entweder den Platz gewechselt haben, oder aber vorübergehend selber zu einem andern geworden sind1. Manchmal bewegt man sich im Geiste irgendwohin. Manchmal wissen gar nicht alle Beteiligten, dass sie gerade ein Stück aufführen. Und manchmal ist es ziemlich schwierig zu entscheiden, ob das Wahrgenommene als Teil der Aufführung gedacht ist, oder ob es sich durch die eigene Vorstellung in die Aufführung hereingeschlichen hat. Der Ort für das Theater kann ein monumentales Gebäude sein, über dessen Eingang ein eingemeißelter Vers von küssenden Musen berichtet2 und ist gleichzeitig so flüchtig, dass er mit dem Ende der Aufführung bereits wieder verschwunden ist. Über ein Vorhandenes zu schreiben, das doch permanent entwischt, ist nicht einfach. Ich habe oben versucht, das Haptische und das Flüchtige, zwei wesentliche Aspekte des Theatralen, einander gegenüberzustellen: Das Theater als Begriff hat eine materielle und eine ideelle Seite: Wir verstehen unter Theater den Bau, den Spielort, aber auch einen theatralen Vorgang, eine Aufführung. Die vorliegende Arbeit fragt nach Bedingungen der Möglichkeit theatraler Raumkonstitution. Es ist dabei von zentralem Interesse, zu untersuchen, ob und wie ein wirklicher Ort 3 (um mit Foucault zu sprechen) und der Möglichkeitsraum 4 (um Winnicott dazuzunehmen) im Zusammenspiel diesen Raum konstituieren. Das Theater vereint in sich, oder besser: verhandelt konstant die vielfältigsten raumzeitlichen Grenzziehungsvorgänge und Rahmensetzungen: Zum einen muss Theater, um wahrgenommen werden zu können, sich in irgendeiner Weise vom Umraum abheben. Zum anderen gibt es mehr oder weniger stabile Grenzen zwischen dem Raum für die Zuschauer und jenem für die Akteure. Es gibt individuelle Liminalitätserfahrungen5 und kollektive Transformationsvorgänge, die ebenso mit Grenzen bzw. deren Überschreitung zu tun haben wie der Schritt in den abgedunkelten 56 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 22,99
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,11
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

10.

Annett Lang
Edité par GRIN Verlag Gmbh Feb 2014 (2014)
ISBN 10 : 3656583498 ISBN 13 : 9783656583493
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 1
Vendeur
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre GRIN Verlag Gmbh Feb 2014, 2014. Taschenbuch. État : Neu. 211x149x7 mm. Neuware - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Angewandte Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Theaterraum ist per se ein vielgestaltiger. Das zeigt sich an der Vielzahl möglicher Spielorte genauso wie in der einzelnen Aufführungssituation, wo sich der Ort, den wir als Zuschauer im Blick haben, an einem Abend mehrfach verwandeln kann. Es zeigt sich umgekehrt aber auch, indem wir uns gewahr werden, dass sich unser Ort jener der Zuschauenden also gewandelt hat: Sei es, weil wir, der Aufführung folgend, entweder den Platz gewechselt haben, oder aber vorübergehend selber zu einem andern geworden sind1. Manchmal bewegt man sich im Geiste irgendwohin. Manchmal wissen gar nicht alle Beteiligten, dass sie gerade ein Stück aufführen. Und manchmal ist es ziemlich schwierig zu entscheiden, ob das Wahrgenommene als Teil der Aufführung gedacht ist, oder ob es sich durch die eigene Vorstellung in die Aufführung hereingeschlichen hat. Der Ort für das Theater kann ein monumentales Gebäude sein, über dessen Eingang ein eingemeißelter Vers von küssenden Musen berichtet2 und ist gleichzeitig so flüchtig, dass er mit dem Ende der Aufführung bereits wieder verschwunden ist. Über ein Vorhandenes zu schreiben, das doch permanent entwischt, ist nicht einfach. Ich habe oben versucht, das Haptische und das Flüchtige, zwei wesentliche Aspekte des Theatralen, einander gegenüberzustellen: Das Theater als Begriff hat eine materielle und eine ideelle Seite: Wir verstehen unter Theater den Bau, den Spielort, aber auch einen theatralen Vorgang, eine Aufführung. Die vorliegende Arbeit fragt nach Bedingungen der Möglichkeit theatraler Raumkonstitution. Es ist dabei von zentralem Interesse, zu untersuchen, ob und wie ein wirklicher Ort 3 (um mit Foucault zu sprechen) und der Möglichkeitsraum 4 (um Winnicott dazuzunehmen) im Zusammenspiel diesen Raum konstituieren. Das Theater vereint in sich, oder besser: verhandelt konstant die vielfältigsten raumzeitlichen Grenzziehungsvorgänge und Rahmensetzungen: Zum einen muss Theater, um wahrgenommen werden zu können, sich in irgendeiner Weise vom Umraum abheben. Zum anderen gibt es mehr oder weniger stabile Grenzen zwischen dem Raum für die Zuschauer und jenem für die Akteure. Es gibt individuelle Liminalitätserfahrungen5 und kollektive Transformationsvorgänge, die ebenso mit Grenzen bzw. deren Überschreitung zu tun haben wie der Schritt in den abgedunkelten 56 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783656583493

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 22,99
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,13
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

autres exemplaires de ce livre sont disponibles

Afficher tous les résultats pour ce livre