Stefan Martens Görings Reich

ISBN 13 : 9783861533924

Görings Reich

 
9783861533924: Görings Reich
Présentation de l'éditeur :

Von der Existenz des Waldhofes Carinhall in der Schorfheide, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin, zeugt bis auf zwei Torhäuser nichts mehr. Gerüchte über den einstigen Prunk und geheime unterirdische Anlagen voller Kunstschätze, ein verklärendes Bild vom »guten Hermann« nähren jedoch den Mythos Carinhall. Längst ist der Ort zu einer dubiosen Wallfahrtsstätte geworden. Als »Zweiter Mann« nach Hitler und Preußischer Ministerpräsident übernahm Göring bereitwillig die Repräsentation des Staates auf persönlicher Ebene, die Hitler nicht mochte. Hierfür ließ er sich - aus den teuersten Materialien und mit staatlichen Mitteln finanziert - seine Residenz Carinhall errichten, die durch die Erweiterungsbauten 1936/37 und 1939/40 zunehmend pompöser wurde. Hier traf er das diplomatische Corps, empfing zahlreiche Staatsgäste und verhandelte über die Geschicke Europas. Nach dem Zerwürfnis mit Hitler kompensierte Göring den Verlust seiner politischen Macht durch eine regelrechte Sammelwut und häufte in Carinhall wahllos Kunstschätze an. Kurz vor dem Einrücken der Roten Armee wurde der Waldhof Carinhall 1945 von deutschen Soldaten gesprengt, das Gelände in der Nachkriegszeit eingeebnet.(Anmerkung: Das Standardwerk in 7., aktualisierter Auflage. Dieses Buch enthält 171 Abbildungen.)

Revue de presse :

»Mit ihrer eindrucksvollen Dokumentation der Bau- und Ereignisgeschichte der Residenz Görings in der Schorfheide wollen Knopf und Martens den auf fehlende Informationen und blanke Unkenntnis zurückzuführenden »Mythos Carinhall« zerstören. Sie schildern ausführlich bis in die Details - nicht zuletzt anhand von Akten und mittels zeitgenössischen Fotos - Entstehung, Ausbau und Ende von Carinhall.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z))

»Der Band von Volker Knopf und Stefan Martens trägt erstaunliches Material zusammen, das man in solcher Fülle noch nie gesehen hat.« (Die Literarische Welt)

»Erstmalig wird durch Volker Knopf die Geschichte von Carinhall rekonstruiert, darin eingeschlossen die unterschiedlichen Bauphasen, der Räumlichkeiten, die Sprengung und der Umgang mit dem Gelände samt Umgebeung nach 1945 bis in die 90er Jahre. Stefan Martens schildert Görings Werdegang und den Verlust des politischen Einflusses bis zur letzten Selbstdarstellung im Nürnberger Kriegsverbrecherprozeß. Die kritische Rekonstruktion - mit einmaligem Bildmaterial - analysiert als lehrreiche Lektion die Hintergründe des Mythos Carinhall.« (Ostthüringer Zeitung)

Les informations fournies dans la section « A propos du livre » peuvent faire référence à une autre édition de ce titre.

Acheter neuf Afficher le livre
EUR 19,37

Autre devise

Frais de port : EUR 5,20
De Royaume-Uni vers Etats-Unis

Destinations, frais et délais

Ajouter au panier

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Stefan Martens
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Quantité : 5
Vendeur
Blackwell's
(Oxford, OX, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre État : New. N° de réf. du libraire 9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 19,37
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 5,20
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

2.

Knopf, Volker; Martens, Stefan
Edité par Links Christoph Verlag (2012)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Couverture souple Quantité : 2
Vendeur
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag, 2012. État : New. N° de réf. du libraire L9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 5
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

3.

Volker Knopf
Edité par Links Christoph Verlag Sep 2015 (2015)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag Sep 2015, 2015. Taschenbuch. État : Neu. 244x207x20 mm. Neuware - Von der Existenz des Waldhofes Carinhall, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin gelegen, zeugt bis auf zwei Torhäuser nichts mehr. Gerüchte über den einstigen Prunk und geheime unterirdische Anlagen voller Kunstschätze, ein verklärendes Bild vom 'guten Hermann' nähren jedoch den Mythos Carinhall. Längst ist der Ort zu einer dubiosen Wallfahrtsstätte geworden. Als 'Zweiter Mann' nach Hitler und Preußischer Ministerpräsident übernahm Göring bereitwillig die Repräsentation des Staates auf persönlicher Ebene, die Hitler nicht mochte. Hierfür ließ er sich - aus den teuersten Materialien und mit staatlichen Mitteln finanziert - seine Residenz Carinhall errichten, die durch die Erweiterungsbauten 1936/37 und 1939/40 zunehmend pompöser wurde. Hier traf er das diplomatische Corps, empfing zahlreiche Staatsgäste und verhandelte über die Geschicke Europas. Nach dem Zerwürfnis mit Hitler kompensierte Göring den Verlust seiner politischen Macht durch eine regelrechte Sammelwut und häufte in Carinhall wahllos Kunstschätze an. Kurz vor dem Einrücken der Roten Armee wurde der Waldhof Carinhall 1945 von deutschen Soldaten gesprengt, das Gelände in der Nachkriegszeit eingeebnet. 207 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 12
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

4.

Volker Knopf, Stefan Martens
Edité par Links Christoph Verlag (2015)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Paperback Quantité : 11
Vendeur
The Book Depository EURO
(London, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag, 2015. Paperback. État : New. 7., aktualisierte Auflage.. 244 x 207 mm. Language: German . Brand New Book. Von der Existenz des Waldhofes Carinhall, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin gelegen, zeugt bis auf zwei Torhäuser nichts mehr. Gerüchte über den einstigen Prunk und geheime unterirdische Anlagen voller Kunstschätze, ein verklärendes Bild vom guten Hermann nähren jedoch den Mythos Carinhall. Längst ist der Ort zu einer dubiosen Wallfahrtsstätte geworden. Als Zweiter Mann nach Hitler und Preußischer Ministerpräsident übernahm Göring bereitwillig die Repräsentation des Staates auf persönlicher Ebene, die Hitler nicht mochte. Hierfür ließ er sich - aus den teuersten Materialien und mit staatlichen Mitteln finanziert - seine Residenz Carinhall errichten, die durch die Erweiterungsbauten 1936/37 und 1939/40 zunehmend pompöser wurde. Hier traf er das diplomatische Corps, empfing zahlreiche Staatsgäste und verhandelte über die Geschicke Europas. Nach dem Zerwürfnis mit Hitler kompensierte Göring den Verlust seiner politischen Macht durch eine regelrechte Sammelwut und häufte in Carinhall wahllos Kunstschätze an. Kurz vor dem Einrücken der Roten Armee wurde der Waldhof Carinhall 1945 von deutschen Soldaten gesprengt, das Gelände in der Nachkriegszeit eingeebnet. N° de réf. du libraire LIB9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 30
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 3,47
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

5.

Volker Knopf, Stefan Martens
Edité par Links Christoph Verlag (2009)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Paperback Quantité : 1
Vendeur
Irish Booksellers
(Rumford, ME, Etats-Unis)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag, 2009. Paperback. État : New. book. N° de réf. du libraire 3861533928

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 33,58
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : Gratuit
Vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

6.

Volker Knopf
Edité par Links Christoph Verlag Sep 2015 (2015)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag Sep 2015, 2015. Taschenbuch. État : Neu. 244x207x20 mm. Neuware - Von der Existenz des Waldhofes Carinhall, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin gelegen, zeugt bis auf zwei Torhäuser nichts mehr. Gerüchte über den einstigen Prunk und geheime unterirdische Anlagen voller Kunstschätze, ein verklärendes Bild vom 'guten Hermann' nähren jedoch den Mythos Carinhall. Längst ist der Ort zu einer dubiosen Wallfahrtsstätte geworden. Als 'Zweiter Mann' nach Hitler und Preußischer Ministerpräsident übernahm Göring bereitwillig die Repräsentation des Staates auf persönlicher Ebene, die Hitler nicht mochte. Hierfür ließ er sich - aus den teuersten Materialien und mit staatlichen Mitteln finanziert - seine Residenz Carinhall errichten, die durch die Erweiterungsbauten 1936/37 und 1939/40 zunehmend pompöser wurde. Hier traf er das diplomatische Corps, empfing zahlreiche Staatsgäste und verhandelte über die Geschicke Europas. Nach dem Zerwürfnis mit Hitler kompensierte Göring den Verlust seiner politischen Macht durch eine regelrechte Sammelwut und häufte in Carinhall wahllos Kunstschätze an. Kurz vor dem Einrücken der Roten Armee wurde der Waldhof Carinhall 1945 von deutschen Soldaten gesprengt, das Gelände in der Nachkriegszeit eingeebnet. 207 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,11
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

7.

Volker Knopf
Edité par Links Christoph Verlag Sep 2015 (2015)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag Sep 2015, 2015. Taschenbuch. État : Neu. 244x207x20 mm. Neuware - Von der Existenz des Waldhofes Carinhall, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin gelegen, zeugt bis auf zwei Torhäuser nichts mehr. Gerüchte über den einstigen Prunk und geheime unterirdische Anlagen voller Kunstschätze, ein verklärendes Bild vom 'guten Hermann' nähren jedoch den Mythos Carinhall. Längst ist der Ort zu einer dubiosen Wallfahrtsstätte geworden. Als 'Zweiter Mann' nach Hitler und Preußischer Ministerpräsident übernahm Göring bereitwillig die Repräsentation des Staates auf persönlicher Ebene, die Hitler nicht mochte. Hierfür ließ er sich - aus den teuersten Materialien und mit staatlichen Mitteln finanziert - seine Residenz Carinhall errichten, die durch die Erweiterungsbauten 1936/37 und 1939/40 zunehmend pompöser wurde. Hier traf er das diplomatische Corps, empfing zahlreiche Staatsgäste und verhandelte über die Geschicke Europas. Nach dem Zerwürfnis mit Hitler kompensierte Göring den Verlust seiner politischen Macht durch eine regelrechte Sammelwut und häufte in Carinhall wahllos Kunstschätze an. Kurz vor dem Einrücken der Roten Armee wurde der Waldhof Carinhall 1945 von deutschen Soldaten gesprengt, das Gelände in der Nachkriegszeit eingeebnet. 207 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 17,13
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

8.

Volker Knopf
Edité par Links Christoph Verlag Sep 2015 (2015)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag Sep 2015, 2015. Taschenbuch. État : Neu. 244x207x20 mm. Neuware - Von der Existenz des Waldhofes Carinhall, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin gelegen, zeugt bis auf zwei Torhäuser nichts mehr. Gerüchte über den einstigen Prunk und geheime unterirdische Anlagen voller Kunstschätze, ein verklärendes Bild vom 'guten Hermann' nähren jedoch den Mythos Carinhall. Längst ist der Ort zu einer dubiosen Wallfahrtsstätte geworden. Als 'Zweiter Mann' nach Hitler und Preußischer Ministerpräsident übernahm Göring bereitwillig die Repräsentation des Staates auf persönlicher Ebene, die Hitler nicht mochte. Hierfür ließ er sich - aus den teuersten Materialien und mit staatlichen Mitteln finanziert - seine Residenz Carinhall errichten, die durch die Erweiterungsbauten 1936/37 und 1939/40 zunehmend pompöser wurde. Hier traf er das diplomatische Corps, empfing zahlreiche Staatsgäste und verhandelte über die Geschicke Europas. Nach dem Zerwürfnis mit Hitler kompensierte Göring den Verlust seiner politischen Macht durch eine regelrechte Sammelwut und häufte in Carinhall wahllos Kunstschätze an. Kurz vor dem Einrücken der Roten Armee wurde der Waldhof Carinhall 1945 von deutschen Soldaten gesprengt, das Gelände in der Nachkriegszeit eingeebnet. 207 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 29,50
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

9.

Volker Knopf
Edité par Links Christoph Verlag Sep 2015 (2015)
ISBN 10 : 3861533928 ISBN 13 : 9783861533924
Neuf(s) Taschenbuch Quantité : 2
Vendeur
buchversandmimpf2000
(Emtmannsberg, BAYE, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Links Christoph Verlag Sep 2015, 2015. Taschenbuch. État : Neu. 244x207x20 mm. Neuware - Von der Existenz des Waldhofes Carinhall, etwa 65 Kilometer nördlich von Berlin gelegen, zeugt bis auf zwei Torhäuser nichts mehr. Gerüchte über den einstigen Prunk und geheime unterirdische Anlagen voller Kunstschätze, ein verklärendes Bild vom »guten Hermann« nähren jedoch den Mythos Carinhall. Längst ist der Ort zu einer dubiosen Wallfahrtsstätte geworden. Als »Zweiter Mann« nach Hitler und Preußischer Ministerpräsident übernahm Göring bereitwillig die Repräsentation des Staates auf persönlicher Ebene, die Hitler nicht mochte. Hierfür ließ er sich - aus den teuersten Materialien und mit staatlichen Mitteln finanziert - seine Residenz Carinhall errichten, die durch die Erweiterungsbauten 1936/37 und 1939/40 zunehmend pompöser wurde. Hier traf er das diplomatische Corps, empfing zahlreiche Staatsgäste und verhandelte über die Geschicke Europas. Nach dem Zerwürfnis mit Hitler kompensierte Göring den Verlust seiner politischen Macht durch eine regelrechte Sammelwut und häufte in Carinhall wahllos Kunstschätze an. Kurz vor dem Einrücken der Roten Armee wurde der Waldhof Carinhall 1945 von deutschen Soldaten gesprengt, das Gelände in der Nachkriegszeit eingeebnet. Eine Konzeption für den Umgang mit dem Ort Carinhall gibt es bis heute nicht. Das Standardwerk in 6. Auflage! 207 pp. Deutsch. N° de réf. du libraire 9783861533924

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter neuf
EUR 20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 35
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais