Meine Abenteuer unter Tieren mit Bildern nach Originalaufnahmen des Verfassers von Bengt Berg

Bengt Berg

Edité par C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh, 1955
Couverture rigide
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Quantité : 1
Acheter D'occasion
Prix: EUR 19,85 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

22 cm 255 S. Leineneinband mit OU. papiergebräune seiten und schnitt, kurer eintrag im vorsatz, OU mit läsuren. .die Sentimentalität, diese widerwärtige Geliebte der menschlichen Verlogenheit, hat sich auch mit dem bescheidenen Begriff Kamerajagd herausputzen wollen, den Enthusiasten dieses interessanten Sports als einen besonders tierliebenden heiligen Franziskus aufgemalt und demgegenüber den Waidmann als bösen Tiertöter hingestellt.In Wirklichkeit ist der rechte Kamerajäger zumeist ein leidenschaftlicher Waidmann, der zur Kamera griff um auch diese schwierige Form von Jagd erleben. Soweit es mir gelang, hinter den unfehlbaren Tessaren etwas Gutes leisten, verdanke ich es fast ausschließlich dem, was ich von erfahrenen Jägern, auch der Naturvölker, lernen durfte, und nicht irgendwelchen Photographen .Das Knipsen mit einer Kamera ist kein Kunststück - noch weniger ist das Ergebnis;Kunst - , das Finden, Aufspüren, Ablauschen, Heranpirschen, der ganze Komplex von Kenntnis der wilden Tierwelt dagegen ist ein durch Generationen geduldig erworbenes geistiges Vermögen der besten Jäger, von dem hier freigebig vieles geschenkt wurde.Bengt Berg, Meister der Tiergeschichte, zeigt sich seinen unzähligen Freunden in diesem neuesten Bande von einer besonderen Seite. Er, der Tierkenner, Ieiden-sdiaftliche Forscher, passionierte Züchter, Sammler und Großwildjäger, plaudert hier in Wort und Bild von der zwar unblutigen, aber nicht minder erregenden, ja oft gefährlichen Jagd mit der Kamera! Da sind zuerst seine Abenteuer mit der Kamera selbst, wobei u. a. für seine selbsterfundene Gewehrkamera" die berühmten Schwäne auf dem Tookern-See als Zielobjekt" herhalten mußten. Das Kapitel Afrikas Elefanten vor der Filmkamera führt den Leser zu den Elefantenherden in die Fiebersümpfe des tropischen Nils:Wir standen still und verzaubert vor diesem Märchenbild, gewiß dem gewaltigsten, das die afrikanische Wildnis den Augen zu schenken vermag." Der Abschnitt Der Männertöter von Madarigat berichtet von gefährlichen Begegnungen mit dem furchtbaren Königstiger. So ist unser Lager: Wir haben ein paar Bären auf Hochzeitsreise; eine Tigerin, die sich einen Menschenfresser als Hausfreund hält, und einen Panther, der die Weiber im Dorf nicht in Frieden läßt." In dem spannenden Kapitel Die gefährlichen Büffel wird von der mühseligen Kamerapirsch auf den tückischen Wasserbüffel, der sogar den Tiger angreift, im Bengalischen Dschungel erzählt. Ein Nahfoto, wie der mißtrauische Büffel die Spur des versteckten Kamerajägers beschnüffelt, war die wertvollste Beute. Hiei erfährt der Leser auch Näheres über die Technik der Großwildjagd vom Reitelefanten aus. Im Schutzgebiet der letzten Panzernashörner am Fuße des Himalaja spielt eine Kamerajagd auf diese bösartigen Lokomotiven", wobei als enfant terrible das Elefantenkind mit seiner Neugier und untrüglichen Witterung zum glückhaften Schuß" verhilft. Mit Büchse und Kamera geht es sieben Wodien lang auf Safari im Sudan, um die scheue Riesenantilope vor Gewehrlauf und Objektiv zu bringen, bis endlich das größte bekanntgewordene Exemplar ihrer Art, eine Eland-Anti-lopc, auf der Decke liegt und das ungeheure Gehörn als sensationelle Trophäe geborgen werden kann. Die Leidenschaft, auch die geheimnisreiche Welt der Vögel mit Teleobjektiv und Film zu belauschen, hat unserem Forscher seltene Aufnahmen und einmalige Erlebnisse geschenkt. Er durfte im sdiwanken-den Ballonkorb zwischen Himmel and Felsen dem rotgoldenen Dradien des Himalaja", dem schrecklichen Lämmergeier, ins königliche Basiliskenauge" schauen und die Raubrittermanieren und Speisekarte des Wanderfalken am Brutplatz beobachten. Nicht jiir möglich gehalten endlich hat Bengt Berg als Vogelschutzbeauftragter seines Landes das wohl beste Abenteuer seines Lebens" bei der Wiedereinbürgerung der Wildgänse in Schweden.So wird dieses spannend geschriebene, mit trockenem Humor gewürzte Buch, dem vierundsiebzig zum Teil unveröffentlichte Aufnahmen eingeordnet sind, mit der . 47. N° de réf. du libraire 592135490

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Meine Abenteuer unter Tieren mit Bildern ...

Éditeur : C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh

Date d'édition : 1955

Reliure : Leinen

Etat de la jaquette : mit Schutzumschlag

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire