Ambrosius. Opera. 2 Teile (von 3) in einem Band (Anfang von Teil 1; Teil 3 komplett, aber irrig ... Ambrosius. Opera. 2 Teile (von 3) in einem Band (Anfang von Teil 1; Teil 3 komplett, aber irrig ... Ambrosius. Opera. 2 Teile (von 3) in einem Band (Anfang von Teil 1; Teil 3 komplett, aber irrig ... Ambrosius. Opera. 2 Teile (von 3) in einem Band (Anfang von Teil 1; Teil 3 komplett, aber irrig ...

Ambrosius. Opera. 2 Teile (von 3) in einem Band (Anfang von Teil 1; Teil 3 komplett, aber irrig gebunden).

Edité par Johann Amerbach, (Basel, 1492
Couverture rigide
Vendeur terrahe.oswald (Gangkofen, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 29 juillet 2015

Quantité : 1

Acheter D'occasion
Prix: EUR 6 500 Autre devise
Livraison : EUR 9,96 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

Folio. Mit Titelholzschnitt. (Teil I=) 40 Blatt (genaue Kollation mit Bogenzählung nach GW: a8 b6 c8 d6 - f6 = Anfang und Kapitel 1); (Teil III =) 290 Blatt (genaue Kollation mit Bogenzählung nach GW: a8 b6 c8 d6 - f6 = Kapitel XI - XVIII/ zweispaltig; a8 b6 c8 d6 e8 f6 g8 h6 i8 k6 - o6 = Kapitel I; a8 b6 c8 d6 e8 f6 g10 = Kapitel XIX/ zweispaltig/ g8 mit Orts- und Verlagsangabe sowie Jahreszahl: "Explicitu est opus sermonu beati Ambrosii epi Mediolanesnsis: Basilee p magistratu Johannem de Amerbach: Anno salutiferi // virginalis partus nonagesimosecundo supra millesimum quateroz centesimum"; a8 b6 c8 - h8 i6 - k6 l8 - n8 = Kapitel II - X/ zweispaltig). Halblederband wohl des 17.Jahrhunderts mit handschriftlichem Titel und Jahreszahl; gesprenkelter Buchschnitt. Basler Inkunabel mit beinahe blattgroßem Titelholzschnitt, den Kirchenlehrer Ambrosius (um 339 - 397) zeigend, wie er in seiner Studierstube an einem Pult steht und schreibt. – GW II, 1599; Hain I, 896; Lonchamp I,74; Heckethorn, S. 39 (mit Angaben über die Verwendung der Typen). - Für die Angaben zum Drucker: Heckethorn, S. 27 ff; Geldner I, 118f.; Voulliéme S. 25; Dt. Buchdrucker des XV. Jhdts., Harrassowitz Vlg., S. 80. - Für die Angaben zum Titelholzschnitt: Meder, Dürer Katalog, S. 18 und Kat.-Nr. 220; Hieronymus, Oberrheinische Buchillustration, S. 50; Schramm XXI, S. 15f. u. Illustr.-Nr. 600. - Für die Angaben zu den Wasserzeichen: Piccard, Gerhard. Die Wasserzeichenkartei Piccard im Hauptstaatsarchiv Stuttgart. - Die hier vorliegenden Schriften des Ambrosius, der Bischof von Mailand war, stammen aus der dreiteiligen und zugleich ersten Gesamtausgabe seiner Werke. Vom ersten Teil liegt nur der Anfang vor. Neben dem Titelholzschnitt, dem Inhaltsverzeichnis des Gesamtwerkes, einer Beigabe von Johannes de Lapide und der Auflistung der genauen Kapiteleinteilung des ersten Teiles sind dies Ambrosius "Schriften über die Pflichten". Ihre Bedeutung ist groß, da Ambrosius mit den 'Libri de officiis' eine "zusammenfassende Sonderdarstellung der christlichen Ethik" versuchte, "die bis Thomas von Aquin der einzige Versuch blieb" (Buchberger I, 430). Der dritte Teil liegt vollständig - wenn auch in irriger Reihenfolge - vor. Hier leitet ein Zwischentitel Ambrosius moralisch-asketische Schriften über die Jungfräulichkeit ein (Kapitel XI - XVIII). Es folgt der eigentliche Anfang des dritten Teils mit Inhaltsverzeichnis aller Kapitel. Folgerichtig schließt sich das Kapitel I - das Buch der Briefe - an. Die Briefe gelten als "eine wichtige Quelle für die Geschichte seiner Zeit" (Buchberger a.a.O.) Wieder wird nun von der eigentlichen Reihenfolge abgewichen: Nach den Briefen folgt das Abschlußkapitel mit den Predigten des Ambrosius, erneut eingeleitet durch einen Zwischentitel. Am Ende der Predigten finden sich die Angaben über Verleger, Druckort und Erscheinungsjahr. Ein Verzeichnis der Predigten beendet das XIX. und damit das eigentliche Schlußkapitel des Werkes. Der Fehlbindung geschuldet folgen nun die noch fehlenden Kapitel II bis X mit den eher dogmatisch ausgerichteten Schriften über Treue, Spiritualität und die Mysterien, "die gegen die Häresien der Zeit gerichtet" waren (Buchberger I, 429). Trotz der irrigen Reihenfolge der Schriften bleibt das Werk des Ambrosius in der vorliegenden Form übersichtlich und gut nachvollziehbar und stellt eine interessante Zusammenstellung der wichtigsten Arbeiten dar. – Johann von Amerbach (? - 1513) gehört neben Johann Froben und Michael Wenssler zu den großen Druckern Basels im 15. Jahrhundert (so Duff S.58). Seine ganz frühen Lebensjahre sind weniger gut erforscht: Wohl in Amorbach im Odenwald geboren, studierte er später als Schüler des Johannes de Lapide an der Sorbonne. Im Jahre 1477 ließ er sich in Basel nieder. Die Aufnahme seiner Druckertätigkeit wird für den gleichen Zeitraum angenommen. Die geschäftlichen Erfolge ließen nicht lange auf sich warten und als Meister der Buchdruckerkunst stand er in regem Geschäftskontakt mit vielen. N° de réf. du libraire 9270

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Ambrosius. Opera. 2 Teile (von 3) in einem ...

Éditeur : Johann Amerbach, (Basel

Date d'édition : 1492

Reliure : Hardcover

Description de la librairie

Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Antiquare / ILAB.

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Widerrufsbelehrung Als Verbraucher haben Sie folgendes Widerrufsrecht, sofern Sie Unternehmer sind, gilt dieses Widerrufsrecht nicht: Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, dem...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

PayPal Facture Virement bancaire