Image bientôt disponible

Commentarius in Codicem Iustinianum: "De summa trinitate", Glossa: "quod si Bononiensis" SAMMELBAND mit Auszügen aus den Werken (commentarii) der wichtigsten Kommentatoren zur Statutentheorie. Mit einer Einleitung: Leben und Werk der mittelalterlichen Rechtsgelehrten von Jochen Otto.

BARTOLUS de Saxoferrato (1313-1357),

Edité par Per Joannem de Jonvelle (dictum piston),, Lyon,, 1521
Acheter D'occasion
Prix: EUR 210 Autre devise
Livraison : EUR 9,96 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

Proposé par

Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto
Frankfurt am Main, Allemagne

Evaluation 4 étoiles

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

A propos de cet article

Lyon, Per Joannem de Jonvelle (dictum piston), 1521. Quart. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main, 2008) 298 S. 11 Teile in einem Halbleinenband. Order-no.: IPR-2 ISBN: 3-936840-78-4 lieferbar - available Sammelband der wichtigsten Kommentatoren zur Statutentheorie: Bartolus de Saxoferrato, Cinus de Pistoia, Albericus de Rosate, Baldus de Ubaldis, Bartholomaeus de Saliceto, Raphael Fulgosius, Paulus de Castro, Franciscus de Accoltis, J. B. Caccialupus de S. Severino und Jason de Mayno. 800 Jahre liegt es zurück, dass eine kleine Anmerkung in der Glossa Magna von Accursius (um 1185-1263) zum Corpus iuris civilis die Entwicklung der Statutentheorie in Gang setzte. Dem juristischen Fachgebiet kommt nicht nur diese stolze Tradition zu, auch haben die bedeutendsten nationalen wie internationalen Juristen sich mit dem Internationalen Privatrecht oder Kollisionsrecht beschäftigt: Accursius, Bartolus de Saxoferrato und mit ihm fast alle Koryphäen des Spätmittelalters, in der frühen Neuzeit: Argentré, Tiraqueau, Voet, Huber oder die deutschen Juristen wie Brunnemann, Stryk oder Cocceji. Die moderne Theorie des Internationalen Privatrechts begründete kein Geringerer als Friedrich Carl von Savigny (1779-1861), aber auch Joseph Story, Francois Laurent, Joseph H. Beale sind weit über ihre Landesgrenzen hinaus bekannte Juristen des 19. Jahrhunderts. Umfassender Sammelband mit Auszügen aus folgenden Werken und Kommentaren zum Digestum Vetus und Codex Iustinianus: CORPUS IURIS CIVILIS cum Glossa Accursii, Lyon 1627 (letzte glossierte Ausgabe) BARTOLUS de Saxoferrato (1313-1357) - CINUS de Pistoia (1270-1336/37) - ALBERICUS de Rosciate (ca. 1290-1360) - Baldus de UBALDIS (1319/20-1400) - BARTHOLOMAEUS de Saliceto (gest. 1411) - Raphael FULGOSIUS (1367-1427) - PAULUS de Castro (gest. nach 1441) - Franciscus de ACCOLTIS (um 1418-1486) - Joannes Baptista CACCIALUPUS de St. Severino (um 1420-1496) - Jason de MAYNO (1435-1519) Bartolo di Sassoferrato (1313/14-1357), famous commentator, studied in law at Perugia and Bologna and was judicial assessor at Todi and Pisa before in 1343 settling as a law teacher at Perugia. He acquired immense authority as an expositor of Roman law and his reputation endured for centuries. He developed the theory of statutes as exceptions from the generality of application of the Roman law, a study which contains the seeds of modern principles of intenational private law. Anthology of the essays of the most famous commentators about the theory ?De statutis" from the 14th until the 16th century. Order-no.: IPR-2 ISBN: 3-936840-78-4 lieferbar - available 11 Teile in einem Halbleinenband. N° de réf. du libraire 3767HB

Quantité : 2

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Commentarius in Codicem Iustinianum: "De ...

Éditeur : Per Joannem de Jonvelle (dictum piston),, Lyon,

Date d'édition : 1521

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire