Elke, das Mädchen von der Hallig ein spannender Roman von der Nordseeküste und der Liebe von Karl Hermann

Hermann, Karl

Edité par Verlag der Morgen, 1955
Ancien(s) ou d'occasion / Leinen / Quantité : 0
Disponible auprès d'autres vendeurs
Afficher tous les  exemplaires de ce livre

Au sujet du livre

Ce livre n'est malheureusement plus disponible. Ci-dessous, nous vous proposons d'autres livres correspondant à Elke, das Mädchen von der Hallig ein spannender Roman von der Nordseeküste und der Liebe von Karl Hermann de Hermann, Karl.

Description :

20 cm 245 S. Leineneinband mit OU. papiergebräunt, Schutzumschlagkanten mit leichten Läsuren, Widmungseintrag. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. N° de réf. du libraire

Détails bibliographiques

Titre : Elke, das Mädchen von der Hallig ein ...
Éditeur : Verlag der Morgen
Date d'édition : 1955
Reliure : Leinen

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. 20 cm 245 S. Leineneinband. Einband stark fleckig/verschmutzt, Seiten gebräunt, Namenseintrag. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 3743

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 20,88
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

2.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. 20 cm 245 S. Leineneinband. guter Zustand, Einband stark fleckig/verschmutzt, Seiten gebräunt, ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 592138953

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 22,05
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

3.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. 20 cm 245 S. Leineneinband. leinen teils fleckig, papiergebräunt randgebräunte und teils geringfügig etwas fleckig seiten. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 592126984

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 23,42
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

4.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. 20 cm 245 S. Leineneinband. sehr guter Zustand, ohne Ou, Widmung. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 4042

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 24,67
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

5.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. 20 cm 245 S. Leineneinband. Einband etwas fleckig, papiergebräunte seiten. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 592126866

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 26,57
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

6.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. 20 cm 245 S. Leineneinband. nur leichte Gebrauchs- und Lagerspuren. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 592126960

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 30,34
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

7.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. Etat de la jaquette : mit Schutzumschlag. 20 cm 245 S. Leineneinband mit OU. gebrauchs und Lagerspuren, ou mit läsuren etwas fleckig, seiten teils mit knickspuren. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 592126961

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 36,54
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

8.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. Etat de la jaquette : mit Schutzumschlag. 20 cm 245 S. Leineneinband mit OU. papiergebräunt, Schutzumschlagkanten mit starken Läsuren. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 11162

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 37,79
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

9.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. Etat de la jaquette : mit Schutzumschlag. 20 cm 245 S. Leineneinband mit OU. papiergebräunt, OU mit stärkeren läsuren, OU angeschmutzt. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 592126910

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 38,01
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais

10.

Hermann, Karl
Edité par Verlag der Morgen, Berlin (1955)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Verlag der Morgen, Berlin, 1955. Leinen. Etat de la jaquette : mit Schutzumschlag. 20 cm 245 S. Leineneinband mit OU. papiergebräunt, Schutzumschlagkanten mit starken Läsuren. ".mit dramatischer Wucht schildert Karl Hermann das zähe Ringen einer Kleinbauernsippe auf vorgeschobenem Posten in der Brandung der Nordsee gegen Sturm undMeer, gegen die Intrigen händlerischer Gier und die selbstherrlichen Machtgelüste der Großbauern. Das schöne, tapfere und fleißige Mädchen Elke wird zum Mittelpunkt einer spannenden Handlung auf dem Hintergrund des vielfältigen Zaubers der deutschen Nordseeküste. Im Kräftespiel der Elemente und der verschiedenartig schillernden Charaktere der Menschen, im Wirbel von Leben und Tod, Liebe und Leid ist dieses Mädchen die bezwingende, ausgleichende Gestalt des Romans, das Leuchtfeuer eines großen, starken Gefühls im dunklen Strudel aufgewühlter Leidenschaften. Jeder muß Elke liebgewinnen.ein Roman in einer ungewöhnlichen Umgebung. Wie sieht wohl das Leben von Menschen aus, welche fast vollständig von der Welt abgeschnitten auf einem kleinen Plätzchen Erde leben. Halligen sind kleine niedrige Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer mit bis zu 100 Einwohnern. Oft sind diese Inseln über einige Monate nicht zu erreichen.Der Roman Elke, das Mädchen von der Hallig beschreibt das Leben auf diesen Inseln. Im Mittelpunkt steht Elke in die Karl, von einer anderen Hallig verliebt ist. Wie und ob Elke Karls Liebe erwiedert wird nicht verraten.Auszug: Karl Grothe hatte das Mädchen von drüben nicht oft gesehen. Er wußte aber, daß sie schöner war als alle, die ringsum auf den Halligen waren und auf ihn und seinen Bruder warteten. Sohn und Vater stemmten sich gegeneinander in kaltem, erbarmundslosen Kampf. Der Alte von der Grothe-Hallig wußte um Sehnsucht nach Freiheit und Fremde, die alle überkommen mußte, die von drüben, vom Land, in die Einsamkeit verplfanzt würden, diese Einsamkeit der Hallig, die die Menschen hart werden ließ und sie nur die treue zum eigenen boden lehrte. Auszüge aus dem Buch 400 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 12149500

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 40,20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais