Die Entlassung. Das Ende des Chirurgen Ferdinand Sauerbruch ein biographischer Roman über die einen Teil der Geschichte der Chirurgie von Jüngen Thorwald

Thorwald, Jürgen

Edité par Droemer-Knaur, Liz. für den Deutschen Bücherbund, 1960
Ancien(s) ou d'occasion / Leinen / Quantité : 0
Disponible auprès d'autres vendeurs
Afficher tous les  exemplaires de ce livre

Au sujet du livre

Ce livre n'est malheureusement plus disponible. Ci-dessous, nous vous proposons d'autres livres correspondant à Die Entlassung. Das Ende des Chirurgen Ferdinand Sauerbruch ein biographischer Roman über die einen Teil der Geschichte der Chirurgie von Jüngen Thorwald de Thorwald, Jürgen.

Description :

318 S. Leineneinband. leichte Gebrauchsspuren, etwas gebräunt. Als ungewöhnlicher Chirurg, als König im Reich der Chirurgie und als ungewöhnlicher Charakter ist Ferdinand Sauerbruch, der im Jahre 1951 als 76jähriger starb, unvergessen geblieben. Er war fast ein halbes Jahrhundert hindurch Deutschlands führender Chirurg gewesen. Sauerbruch war einer jener bedeutenden Männer, deren Geisteshaltung in hohem Maße vom 19. Jahrhundert bestimmt war und die in das furiose Tempo hineingestoßen wurden, das der Webstuhl der Nornen im 20. Jahrhundert annahm.Aussergewöhnlich wie sein Leben war sein Ende. Der gleiche Mann, der bei seinen Patienten tausendfach Krankheiten überwunden hatte, wurde in seinen letzten Lebensjahren von einer Gehirn-Sklerose befallen, und brachte die Menschen, die sich ihm anvertrauten, in höchste Gefahr. Das Buch brachte Thorwald eine Klage der Familie Sauerbruch ein, doch das Gericht bestätigte die Zuverlässigkeit seiner Berichterstattung. Dies ist nicht nur eine große Biographie, sondern auch ein Zeitzeugnis Auszüge aus dem Buch 800 Gramm. N° de réf. du libraire

Détails bibliographiques

Titre : Die Entlassung. Das Ende des Chirurgen ...
Éditeur : Droemer-Knaur, Liz. für den Deutschen Bücherbund
Date d'édition : 1960
Reliure : Leinen

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

Thorwald, Jürgen
Edité par Droemer-Knaur, Liz. für den Deutschen Bücherbund, München, Zürich (1960)
Ancien(s) ou d'occasion Couverture rigide Quantité : 1
Vendeur
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Droemer-Knaur, Liz. für den Deutschen Bücherbund, München, Zürich, 1960. Leinen. 22 cm 318 S. Leineneinband. leichte Gebrauchsspuren, etwas gebräunt. Als ungewöhnlicher Chirurg, als König im Reich der Chirurgie und als ungewöhnlicher Charakter ist Ferdinand Sauerbruch, der im Jahre 1951 als 76jähriger starb, unvergessen geblieben. Er war fast ein halbes Jahrhundert hindurch Deutschlands führender Chirurg gewesen. Sauerbruch war einer jener bedeutenden Männer, deren Geisteshaltung in hohem Maße vom 19. Jahrhundert bestimmt war und die in das furiose Tempo hineingestoßen wurden, das der Webstuhl der Nornen im 20. Jahrhundert annahm.Aussergewöhnlich wie sein Leben war sein Ende. Der gleiche Mann, der bei seinen Patienten tausendfach Krankheiten überwunden hatte, wurde in seinen letzten Lebensjahren von einer Gehirn-Sklerose befallen, und brachte die Menschen, die sich ihm anvertrauten, in höchste Gefahr. Das Buch brachte Thorwald eine Klage der Familie Sauerbruch ein, doch das Gericht bestätigte die Zuverlässigkeit seiner Berichterstattung. Dies ist nicht nur eine große Biographie, sondern auch ein Zeitzeugnis Auszüge aus dem Buch 800 Gramm. Buch. N° de réf. du libraire 1945

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 28,44
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais