Liebe und Ehe im Mittelalter.

Weigand, Rudolf:

Edité par Goldbach, Keip, 1998.
Ancien(s) ou d'occasion / Quantité : 0
Disponible auprès d'autres vendeurs
Afficher tous les  exemplaires de ce livre

Au sujet du livre

Ce livre n'est malheureusement plus disponible. Ci-dessous, nous vous proposons d'autres livres correspondant à Liebe und Ehe im Mittelalter. de Weigand, Rudolf:.

Description :

2. Aufl. gr.-8°. XV,408 S. Ln. - ExLibris; RemittendenST; vordere obere Ecke mit leichter Knickspur. Bibliotheca Eruditorum 7. guter Zustand. N° de réf. du libraire

Détails bibliographiques

Titre : Liebe und Ehe im Mittelalter.
Éditeur : Goldbach, Keip, 1998.

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

1.

WEIGAND, Rudolf,
Ancien(s) ou d'occasion Quantité : 1
Vendeur
Buch & Consult Ulrich Keip
(Berlin, Allemagne)
Evaluation vendeur
[?]

Description du livre Goldbach, 1998. XV, 404 S. Ln. (Bibliotheca Eruditorum, 7) ISBN 3-8051-0594-0 LEHRE DER KANONISTEN. Die Lehre der Kanonisten des 12. und 13. Jahrhunderts von den Ehezwecken. Kanonistische Ehetraktate aus dem 12. Jahrhundert. Liebe und Ehe bei den Dekretisten des 12. Jahrhunderts. Kirchenrechtliche Verständnishintergründe des Kiliansmartyriums. BEDINGTE EHESCHLIESSUNG UND EHEWILLE. Gibt es eine Heiratsmöglichkeit trotz Vorliegens eines trennenden Ehehindernisses? Die Einführung der Formpflicht für die Eheschließung durch das Tridentinum und die bedingte Eheschließung. Die bedingte Eheschließung. Die Durchsetzung des Konsensprinzips im kirchlichen Eherecht. UNAUFLÖSLICHKEIT DER EHE, DISPENSABILITÄT UND NATURRECHT. Unauflöslichkeit der Ehe und Eheauflösung durch Päpste im 12. Jahrhundert. Das Scheidungsproblem in der mittelalterlichen Kanonistik. Zur Lehre von der Dispensmöglichkeit des Gelübdes in den Pönitentialsummen. Zur Problematik des Naturrechts: Inhalt, Erkennbarkeit, Veränderlichkeit, Dispensierbarkeit. EHELEBEN UND EHEPROBLEME IM SPIEGEL DER KIRCHLICHEN RECHTSPRECHUNG. Die Rechtsprechung des Regensburger Gerichts in Ehesachen unter besonderer Berücksichtigung der bedingten Eheschließung nach Gerichtsbüchern aus dem Ende des 15. Jahrhunderts. Zur mittelalterlichen kirchlichen Ehegerichtsbarkeit; Rechtsvergleichende Untersuchung. Ehe- und Familienrecht in der mittelalterlichen Stadt. Kirchenrechtliche Bestimmungen mit möglicher Bedeutung für die Bevölkerungsentwicklung. N° de réf. du libraire 151260

Plus d'informations sur ce vendeur | Poser une question au libraire

Acheter D'occasion
EUR 76
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 35
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais