Märchen der Völker- Zigarettensammelbilderband IV (vollständig)

Altona-Bahrenfeld Cigaretten-Bilderdiens

Edité par Altona-Bahrenfeld Cigaretten-Bilderdienst, 1933
Ancien(s) ou d'occasion Broschiert
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Evaluation du vendeur Evaluation 4 étoiles

Quantité : 1

Disponible auprès d'autres vendeurs

Afficher tous les  exemplaires de ce livre
Acheter D'occasion
Prix: EUR 45,20 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire

A propos de cet article

118 , S. Broschüre. gebrauchs und Lagerspuren,einband etwas an den kanten bestoßen, papiergebräunte und etwas teils fleckige seiten, etwas fingerspurig. ".in den 1930er und 1940er war es die Leidschaften vieler Kinder und ihrer Eltern die beliebten Sammelbilder aus den Zigarettenschachtel zu sammeln. Es gab die verschiedensten Sammelthemen: olympische Spiele, Natur; Tierwelt und natürlich auch Märchen."Möchte doch die Welt sein, wie ich sie mir einst in meinem kindlichen Gemüt vorstellte!" - Als ich noch ein Junge war, lief ich oft stundenlang, um in irgendeinem Schaufenster farbige Bilderbogen zu betrachten. Dann hüpfte mein Bcrz vor Freude bei dem bunten Durcheinander. Ich sah lustige Gestalten: Soldaten, Stierkämpfer, rauchende Frösche und lachende Pagoden. Hier zog ein zauberisch kleines Wesen, im Gefieder einer blauen Schwalbe sitzend, durch eine grüne Landschaft, - dort pustete ein langer Eisenbahnzug durch einen Tunnel; - aber ein dicker, in goldbordürter Uniform steckender Kapitän, der breitspurig auf seinem fröhlich bewimpelten Dreimaster stand, hatte es mir besonders angetan. Er nahm mich mit. Sein Schiff entführte mich weit über ein blaues Meer in eine fremdländische Welt. - Eine laue Salzwasserbrise, untermischt mit leichtem Teergeruch, zog über mein Gesicht. Die See rauschte. Der Kapitän stand neben mir auf den Schiffsplanken; sein Gesicht war rotgebräunt wie Zedernholz. Wir kamen an weißleuchtenden Inseln vorbei mit wehenden Palmen, sahen Affen Johannisbrot knabbern, Neger mit goldenen Nasen- und Ohrringen, schreiende Papageien uud blinzelnde Krokodile. An einer dieser vielen Inseln stiegen wir aus. Das war wirklich zum Tollwerden schön! Wunderliche Schmetterlinge mit metallischen Flügeln flatterten, smaragdene Eidechsen lagen wie Perlenschnüre in bunter Blumenpracht, Paradiesvögel und samtene Kolibris in unglaublichen Farben und groteskem Federschmuck schwebten über uns. Wir zogen durch einen Urwald, aus dessen Lianen feurigrote Orchideen leuchteten. - Mein Freund, der Kapitän, war hier bekannt. Ein eigenartiges Volk von kleinen Käuzen, die Köpfe hatten wie Salamander, nahm uns in Empfang. Diese führten uns unter hängende Baum wurzeln; dann ging es durch dunkle unterirdische Gänge bis zu den verborgensten Geheimnissen der Erde. Hier im Innersten des Erdreichs sahen wir in unbestimmtem Licht die gewaltigen Bauten versunkener Städte, die einst unter strahlender Sonne von mächtigen Königen beherrscht wurden. - Als wir wieder emporstiegen, war es klare Nacht. Der Kapitän gab mir sein Fernrohr in die lland, richtete es zu den Sternen und sagte: "Schau hindurch, die Welt ist noch schöner, als du sie dir träumen läßt!" Beim Anblick der Gestirne in ihrer Allmacht war es mir, als zöge es mich mächtig hinauf. Schnell sprangen wir auf unser Schiff -ich durfte ans Steuerrad; und nun lenkte ich den Dreimaster aus dem Wasser heraus in das nächtliche Luftmeer. - Warum sollten die vom W7inde hoch geblähten Segel das Schiff nicht auch in die Luft hineintragen? -Immer höher ging es, am Monde vorbei, die glitzernde Milchstraße entlang durch die unzähligen Wunder des Weltalls. Mein Kapitän, der alte Salzbär, war mit mir zufrieden. - Eine Ohrfeige brachte mich jedesmal aus dem Banne einer solchen Beise zurück in die graue, enge Welt der Wirklichkeit, zurück zu den kleinen Sorgen der täglichen Schularbeit! 2x2=4. Nicht mehr und nicht weniger. Paß auf, daß deine Gedanken niemals über das gegebene Maß hinausgehen! Und künftighin wird es so bleiben müssen: 2 x2=4. Das Leben wird zu einem Bechenexempel, der Mensch zu einer Bechenmaschine! - Immer mehr vergaß ich das Märchen von der schönen Welt. - Eeute sind es nicht mehr die kleinen Sorgen der Schularbeit, heute sind es die großen Sorgen des täglichen Lebens. - Eine innere Sehnsucht brennt in uns! Nach was? Wir wissen es nicht; wir haben längst vergessen, daß wir ein kindliches Gemüt haben. Es wird Zeit, daß wir uns darauf besinnen. - Das Leben ohne Phantasie ist kein wahres . 1100 Gram. N° de réf. du libraire 592130845

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Märchen der Völker- ...

Éditeur : Altona-Bahrenfeld Cigaretten-Bilderdienst

Date d'édition : 1933

Reliure : Broschiert

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur