Port Arthur Der bekannte Roman über den russisch-japanischen Krieg 1904 /05 und die heldenhafte Verteidigung der Festung Port Arthur in der Mandschurei von A. Stepanow in zwei Bänden

Stepanov, A.

Edité par Verlag für Fremdsprachige Literatur, Moskau, 1948
Ancien(s) ou d'occasion Halbleinen
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Evaluation du vendeur Evaluation 4 étoiles

Quantité : 1

Disponible auprès d'autres vendeurs

Afficher tous les  exemplaires de ce livre
Acheter D'occasion
Prix: EUR 55,20 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire

A propos de cet article

416,442, S. Halbleineneinband. Seiten papiergebräunt, Einbandkanten bestoßen, teils beschädigt, 'Historische Erzählung in 4 Teilen.in zwei Bänden, Der bekannte Roman über den russisch-japanischen Krieg 1904 /05 und die heldenhafte Verteidigung der Festung Port Arthur in der Mandschurei. Unerwartet torpedieren unerwartet japanische Torpeoboote russische Flagschiffe vor Port Arthur. So begann der Krieg gegen Russland und die spätere Einnahme der Festung Port Arthur. .Verklungen war der Schlachtenlärm in den mandschurischen Berger.Der Fall Port Arthurs, die Niederlage der russischen Armee bei Mukden, der Untergang des russischen Geschwaders bei Tsushima und die im Land einsetzende revolutionäre Bewegung zwangen die zaristische Regierung, Friedenshandlungen zu beginnen. Die japanische Regierung ging bereitwillig darauf ein, gestaltete sich doch die Lage Japans und des japanischen Heeres in diesem Zeitpunkt beinahe katastrophal. DieWirtschaft war bis auf den Grund zerrüttet, die Menschen- und Materialreversven versiegten. Zur See war die absolute Herrschaft erreicht, ein weiteres vordringen zu Lande konnte keine wesentlichen Vorteile bringen, sondern ledigliglich die Verbindungswege verlängern. Aus Furcht, das durch kostspielige Siege errungene Übergewicht zu verlieren, forderten vor allem und das Heereskommando schnellsten Friedensschluß. Am.16. August 1905 wurde der Vertrag zu Portsmouth geschlossen, demzufolge Rußland die Südmandschurei mit der Kwantung-Halbinsel an Japan abtrat. Die russische Öffentlichkeit forderte vom Zarismus Rede und Antwort ergäbe Port Arthurs und die Niederlage von Tsushima. Noch geschwächt nach dem schmachvollen Krieg und erschreckt durch die Revolution sich die absolutistische Regierung gezwungen, dem Verlangen stattzugeben. Im Februar 1906 wurde eine Untersuchung über die Kapitulation Port Arthurs eingeleitet. Fast zwei Jahre lang sammelte man Unterlagen, Berge von Papier wurden aufgestapelt, bis endlich im November das Gericht zusammentrat, um gegen Stössel, Reiß, Fock und smirnowow zu verhandeln.Das Gericht wollte und konnte den wahren Schuldigen an der Niederlage die zaristische Regierung nicht entlarven. Immerhin geißelte es durch die Anklage gegen Stössel die Kapitulation als verfrüht. Stössel wurde zum Tode verurteilt, Fock, Reiß und Smirnow wurden freigesprochen. Gleichzeitig ersuchte das Gericht den Zaren um Begnadigung Stössels, weil die zur See und zu Lande von überlegenen Kräften des Gegners belagerte Festung Port Arthur unter seiner Leitung eine an Hartnäckigkeit in den Annalen der Geschichte beispiellose Verteidigung durchgestanden und durch den Heldenmut seiner Verteidiger die ganze welt in Staunen versetzt habe. Zar begnadigte Stössel zu zehnjähriger Festungshaft. Nach anderthalb Jahren wurde Stössel wegen schlechten Gesundheitszustandes freigelassen. i 2. Januar 1945 veranstalteten die Japaner in Port Arthur eine Parade zur Feier des vierzigsten Jahrestages des Falls der Festung. Aus diesem Anlaß hielt der Festungskommandant, General Ota, eine große Rede. Zum Schluß sagte er, der Mut und die Kühnheit der Samuraikrieger allein hätten trotz allem nicht ausgereicht, die Festung einzunehmen. Da aufrichtige Beziehungen zwischen den Generalen Nogi und Stössel nötig gewesen. Auf diese Weise erfuhren die Japaner nach vierzig Jahnen, daß nur Verrat Stössels es ihnen ermöglicht hatte, die zu Landeund zur See abgeschnittene russische Festung zu erobern. Die Belagerung der Festung dauerte 332 Tage. In dieser Zeit verloren die Japaner 112000, die Russen insgesamt nur 26000 Mann. Selbst die schwach bestückte, halb ausgebaute, von einem Verräter befehligte Festung hat somit gezeigt, was der russische Soldat und der russische Offizier zu leisten vermögen.'Auszüge aus dem Buch 1500 Gramm. N° de réf. du libraire 40158100

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Port Arthur Der bekannte Roman über den ...

Éditeur : Verlag für Fremdsprachige Literatur, Moskau

Date d'édition : 1948

Reliure : Halbleinen

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur