Predigten auf alle Sonntage des ganzen Jahres, aus verschiedenen berühmten Rednern zusammen getragen, kürzer gefasset und auf alle Sonntags-Evangelien eingerichtet

Haberkorn, Joseph von Habersfeld

Edité par Johann Friedrich Korn Breslau, 1780
Couverture rigide
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Quantité : 1
Acheter D'occasion
Prix: EUR 85,20 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

20 cm 438 seiten. Ledereinband. sehr sehr sehr starke gebrauchsspuren, einband an den kanten bestoßen,teils beschädigt, buchrücken beschädigt,schnitt und seiten sehr sehr stark gebrauchsspurig, teils fleckig, vorsatzblatt fehlt, , "verzeichnis, am ersten sonntag im advent, von den verschiedenen absichten, die der sohn gottes von seiner ersten und zweiten ankunft in die welt hat, das gute welches der sohn gottes den seiner ersten ankunft für die menschen gethan und dasd böse, welches sie wider gott gethan, wird ihnen bey der zweiten ankunft vor die augen gelegt werden. am zweyten sonntag im advent, von dem rückfalle in die sünde, der düstere rückfall in die sünde läßt dem sünder wenig hoffnung der seligkeit, denn die gewöhnlichen mittel, eine sünder zu bekehren, sond, das wort gottes, und di egnade der sacramente, aber beyde bleiben bey demselbsen ohne wirkung, am dritten sonntage im advent, von der göttlichen gegenwart, die vergessenheit gottes ist die quelle aller sünde, sowohl in ansehung der sitten als des glaubens, am vierten sonntage im advent, von der buße, die buße muß auf dreyerley art die sünde vergüten, mit dem herzen, indem wie sie bereuen, mit dem munde, indem wir sie beichten, und mit den werken, indem wir sie bestrafen, am sonntage nach der geburt des herrn, man soll, ohne auf etwas zu sehen, seinen pflichten gemäß leben, weil, wenn man seine pflichten gemäß handelt, man nichts zu fürchten hat, am ersten sonntage nach der erscheinung, man soll sich öffentlich für gott und die religion erklären, er werden beweggründe gezigt, die uns dazu antreiben, und die vorwände widerlegt die uns dvon abhalten, am zweiten sonntage nach der erscheinung, von den vortheilen, wenn man den willen gottes erfüllet, wenn man thut, was gott will, so wird man keinen mangel an nothdürftigkeiten und an wahren freuden haben, am dritten sonntage nach der erscheinung, von den vortheilen des glaubens, ein lebendiger und wirksamer glaube verschaffet uns drey vortheile, denn auf diese weise sind wir versichert, daß wir den glauben haben, daß wir ihn behalten werden und daß wir dereinst die belohnung dafür bekommen werden. am vierten sonntage nach der erscheinung, von den versuchungen, man muß jederzeit wider die versuchungen streiten, dazu treibt uns an, die natur, die sich oftmals empöret, die sünde, die auf eine tyranniosche art herrscher, und die gnade welche uns prüfet, am fünsten sonntage nach der ersheinung, von der unbußfertigkeit der sünder, drey gattungen der sünder werden wie das unkraut zum ewigen feuer bestimmt werden, erstens, die die keine buße thun wollen, zweytens die,w elche keine buße thun konnten und drittens die , die so nur auf den schein buße gewirket haben. am sechsten sonntage nach der erscheinung, von den guten werken, die guten werke scheinen zwar an sich klein und gering zu seyn, aber in ihren wirkungen sind sie sehr groß, weil wir wenn wir sie üben, den himmel dadurch verdienen, wenn wir sie aber unterlassen, uns der gefahr aussetzen in die hölle zu gelangen, am sonntage septuagesima genannt, von den werken des heils die ohne verdienst bleiben, man verdienet durch die guten werke nichts,m wenn sie aus zeitlichen absichten, oder nur äußerlich geschehen.am sonntage seragesima genannt, von dem worte gottes, wenn uns das wort gottes nützlich seyn soll, so müssen wir es erstens mit einem gelehrigen, zweytens mit einem gläubigen herzen und drittenn mit gottseligen absichten anhören. am sonntages quinquagesima genannt, von den lustbarkeiten, die faschingslustbarkeiten sind den sündern untersaget, und nur allein den gerechten erlaubet, am ersten sonntage in der fasten, von dem fasten, es ist nichts besser eingesetztet, als das fasten und wird nicht schlechter beobachtet, als das fasten, am zweyten sonntage in der fasten, von der himmlischen glückseligkeit, wir können nur allein im himmel vollkommen glücklich seyn, weil dieser allein eine wahre und eine dauerhafte glückseligkeit in sich enthält, am dritten sonntage in der . 80. N° de réf. du libraire 592131305

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Predigten auf alle Sonntage des ganzen ...

Éditeur : Johann Friedrich Korn Breslau

Date d'édition : 1780

Reliure : Leder

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire