Die Reisen des Marco Polo der Venizianer Marco Polo den man Milione nannt berichtet Neues von den Tartaren, von Indien und verschiedenen anderen Ländern mit Illustrationen Mario Logli und Gabriele Santini

Neher, Maria (Übersetzung)

Edité par Südwest-Verlag München, 1962
Couverture rigide
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Quantité : 1

Acheter D'occasion
Prix: EUR 25,30 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

31 cm 77 seiten. illustrierter Pappeinband. Einband- und Rückenkanten teils bestoßen, Gebrauchsspuren, Prolog: WIE ES ZU DEN REISEN KAM.Die erste Reise der Brüder Polo . Zweite Reise der Brüder Polo zusammen mit dem jungen Marco . Der Aufenthalt der Herren Polo beim Großkhan und ihre Rückkehr. . VORDER- UND MITTELASIEN Von Kleinarmenien nach Georgien. Mosul und Bagdad. Persien. - Die Straße der Heiligen drei Könige. Von Saveh nach Hormus . Das persische Wüstenland. - Die Legende vom Alten auf dem Berge . Von Mulhehet nach Badakhshan. Von Badakhshan nach Lop und Gobi. Die Wüste Gobi und Tanguten. Ezina und Karakorum. - Geschichte der Tartaren. Die Lebensweise der Tartaren . Von Kan-chow nach Shang-tu oder Chemenfu. Der Palast und der Park des Großkhan in Chemenfu . Teil: CHINA Der Kampf zwischen dem Großkhan und Nayan. Der Palast des Großkhan in Cambaluc. Die Stadt Cambaluc. Der Hof des Großkhan. Die Feste des Großkhan. Die Jagden des Großkhan. Das Geld des Großkhan. Die Boten des Großkhan. Botschaftsreise des Marco Polo. - Von Cambaluc nach Caiciu. Von Caiciu nach Sindufu. Von Sindufu nach Caragian . Zardanan. Mien und Indochina. Expedition in die Levante. - Von Cacianfu zum Lande der Mangi .Das Land der Mangi. - Geschichte des Einfalles der Tartaren in Südchina . Die Städte der Mangi. - Von Coiganciu nach Chinsai. Die Stadt Chinsai. Von Chinsai nach Tiungu . Geschichtliches über das Volk der Tartaren . 3. Teil: INDIEN Die Insel Japan. Von Zaitun nach Klein-Java. Von Klein-Java zur Coromandelküste . Die Coromandelküste. Lar und die Brahmanen. - Legende von Buddha . Von der Coromandelküste nach Chesmacoran. Die Inseln Indiens. Das mittlere Indien. Arabien . Turkestan. - Geschichte der Prinzessin Aigiaruc. Wie Prinz Arghun den König Caidu besiegte. Wie Arghun Khan den persischen Thron bestieg. Die nördlichen Gebiete . Marco Polo.VORWORT.Wie es zu den Reisen kam Die erste Reise der Brüder Polo Zwei vornehme venezianische Bürger, die Brüder Matteo und Niccolö Polo, unternahmen eine Geschäftsreise zum Großkhan, dem Herrscher über alle Tartaren, der in Ciandu (Shang-tu, nördlich von Peking) residierte.Als der Großkhan von ihrer Ankunft erfuhr, Hess er sie sich vorführen und empfing sie festlich und mit großer Freude, denn sie waren die ersten Menschen aus dem Abendland, die er sah. Er fragte sie nach den Sitten und Gewohnheiten des Abendlandes, wollte alles wissen über den Kaiser und vor allem über den Papst und die römische Kirche. Er hatte Glück, denn die Brüder beherrschten die Sprache der Tartaren und konnten alle seine Fragen beantworten.Nachdem Khubilai Khan ? so hieß der Herrscher der Tartaren ? alles, was er wissen wollte, erfahren hatte, teilte er den Brüdern mit, daß er beabsichtige, den Papst in Rom zu bitten, er möge ihm weise Männer schicken, die sein Volk, das noch an Götzen glaube, in der christlichen Religion unterweisen könnten. Außerdem bat er die beiden Brüder, ihm ein wenig Öl von der Lampe zu bringen, die in Jerusalem über dem Grab Christi brennt.Schließlich gab er ihnen Karten mit seinem Siegel und ein goldenes Täfelchen, in das der Befehl eingeritzt war, daß sie in allen Provinzen seines Reiches, die sie durchqueren mußten, die Hälfte alles dessen, was sie für die Reise brauchten, erhalten sollten.Die zwei Brüder verabschiedeten sich und ritten während dreier Jahne nach Westen. Schließlich kamen sie nach Ayas im Golf von Alexandrette und von da im April des Jahres 1269 nach Akka in Palästina. Dort erfuhren sie, daß Papst Clemens IV. gestorben war. Der päpstliche Legat in Ägypten, Erzbischof Tebaldo Visconti aus Piacenza, an den sie sich wandten, riet ihnen, die Wahl des neuen Papstes abzuwarten und diesem dann die Botschaft des Großkhan zu überbringen.Um die Zeit des Wartens auszufüllen, beschlossen die beiden Brüder, nach Venedig zu fahren, um ihre Familien wiederzusehen. In Venedig erfuhr Niccolö daß seine Frau gestorben war . 900 Gramm. N° de réf. du libraire 48082600

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Die Reisen des Marco Polo der Venizianer ...

Éditeur : Südwest-Verlag München

Date d'édition : 1962

Reliure : Pappband

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire