Image de l'éditeur
Image bientôt disponible

Responsa nunquam antehac excusa. With an introduction of Dr. iur. Jochen OTTO, lawyer in Frankfurt am Main.

ALCIAT, Andreas (1492-1550),

ISBN 10: 3936840016 / ISBN 13: 9783936840018
Edité par Petrus Fradin, Unter dem Zeichen des aufrechten Löwen,, Lyon,, 1561
Vendeur Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto (Frankfurt am Main, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

Quantité : 4

Acheter D'occasion
Prix: EUR 275 Autre devise
Livraison : EUR 9,97 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

Lyon, Petrus Fradin, Unter dem Zeichen des aufrechten Löwen, 1561. Quart. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2012) Ttlbl. mit Druckersignet, XII, (11) S.; (1), 469, (20) gezählte Blätter. 786 responsa in einem Halbleinenband (in one half linen-vol.) Order-no.: IC-2 ISBN 3-936840-91-6 lieferbar/avialable Andreas Alciat studierte zunächst Latein und Griechisch, bevor er sich ab 1507 in Pavia dem Rechtsstudium widmete. Nach einem Wechsel nach Bologna promovierte er 1516 in Ferrara, um anschließend in seiner Heimatsstadt Mailand als Rechtsanwalt zu praktizieren. 1518 wurde er an die Universität Avignon berufen, wo er mit einer Unterbrechung (1521) bis 1522 (wieder von 1527-29) blieb. Seinen Durchbruch als Europäischer Jurist bewirkte ein Ruf 1529 nach Bourges. 1533 kehrte er an die Mailänder Universität zu Pavia zurück, wo er bis auf eine Unterbrechung in Ferrara (1541-46) seine Lehrtätigkeit bis zu seinem Tode fortsetzte. Alciat war auch ein überaus gesuchter Rechtsgutachter. Seine Konsilien wurden postum erstmals 1561 ediert. Alciat selbst verwehrte der Öffentlichkeit die Edition seiner Responsa mit dem Hinweis der Parteilichkeit solcher Rechtsgutachten. Der von seinem Neffen Franciscus Alciat herausgegebene Konsilienband löste später die bekannte Kontroverse über den möglichen Gegensatz von gelehrter und rechtspraktischer Jurisprudenz aus. Andreas Alciat first studied Latein and Greek before talking up law studies in Pavia from 1507. After moving to Bologna University, he took his doctorate in Ferrara in 1516, and went on to practise as an advocate in Milan. In 1518 he received a call to Avignon University, where he taught law until 1522, with a break in 1521 owing to an outbreak of the plague. He returned to Avignon in 1527 to take up teaching again. His breakthrough as the leading Euopean jurist followd a call to Bourges in 1529. In 1533 he returned to Milan University in Pavia, where he taught until his death apart a break in Ferrara (1541-46). Alciat was also widely sought after his legal opinions. His consilia were first edited posthumously in 1561. Alciat strongly opposed the general publication of his consilia, saying that their very nature rendered them biased. The volume of consilia subsequently edited by his nephew Franciscus Alciat later triggered the controversy over the possible conflict between learned and applied jurisprudence. 786 responsa in einem Halbleinenband (in one half linen-vol.). N° de réf. du libraire 1451HB

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Responsa nunquam antehac excusa. With an ...

Éditeur : Petrus Fradin, Unter dem Zeichen des aufrechten Löwen,, Lyon,

Date d'édition : 1561

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire