Image de l'éditeur

Schiffe deutscher Reeder unter vielen Flaggen

Detlefsen, Gert Uwe und Gerhard Fiebiger

ISBN 10: 3928473077 / ISBN 13: 9783928473071
Edité par Detlefsen Verlag, Bad Segeberg ; Cuxhaven, 1992
Couverture rigide
Acheter D'occasion
Prix: EUR 28,99 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

Proposé par

Lausitzer Buchversand
Drochow, D, Allemagne

Evaluation 5 étoiles

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

A propos de cet article

30 cm 119 S. Illustrierter Pappeinband. nur leichte Gebrauchs- und Lagerspuren. ".die deutsche Handelsflotte unterlag in den letzten Jahren einem erheblichen Strukturwandel. Die Linienschiffahrt wird von drei Großreedereien dominiert; die früher so zahlreichen kleinen Trampreedereien sind bis auf wenige Ausnahmen verschwunden. An ihre Stelle traten neue Reeder, die meist aus der Küstenschiffahrt stammen und mit der Containerfahrt zu ihrer heutigen Bedeutung wuchsen. Die Entwicklung der deutschen Handelsflotte seit Beginn der Ausflaggungen Anfang der siebziger Jahre steht am Anfang dieses Bildbandes. 230 Fotos illustrieren die Vielfalt der Schiffstypen, die von deutschen Reedern unter vielen Flaggen betrieben werden. Auf den ersten Seiten rufen einige ausgewählte inzwischen historische Bilder die Erinnerung an die ersten Nachkriegs-Schiffsgenerationen wach. Die Schiffe sind nach Gattungen geordnet und die umfangreichen Bildlegenden enthalten viele Informationen über die Schiffe, Fahrtgebiete und Reeder.^m weimal war es den deutschen Reedereien ^m m gelungen, ihre durch Weltkriege zerschlagene Flotte wiederaufzubauen - sie gehörte fast immer zu den modernsten der Welt. 1914 lag die deutsche Handelsflotte mit 4.199.096 BRTauf dem dritten Platz hinter Großbritannien und den USA. Bei einer Gesamt-Weltflotte von 45.403.877 BRT fuhren ein knappes Zehntel davon unter deutscher Flagge. 1920 umfaßte die Flotte zwar schon 4.482.662 BRT, bei einer Gesamt-Weltflotte von 62.335.373 BRT hatte sich ihr Anteil jedoch verkleinert. Nach dem zweiten Weltkrieg schien ein erneuter Aufbau unmöglich. Behalten werden durften nur kleine und alte Schiffe, die Genehmigung zum Neubau erteilten die Alliierten den Deutschen erst Jahre nach der Kapitulation und zunächst nur mit einschneidenden Einschränkungen. Ihren Zenit erreichte die Handelsflotte 1978, als Schiffe mit 9.736.667 BRT Gesamttonnage unter deutscher Flagge fuhren. Zu diesem Zeitpunkt lag der Beginn der sogenannten Ausflaggungswelle schon sechs Jahre zurück.Die Seeschiffsreedereien der Bundesrepublik Deutschland (ohne Küstenschiffahrt und Fischerei) verfügten am I.Juli 1992 über 342 Handelsschiffe mit 4.351 Millionen BRT/BRZ, die unter deutscher Flagge fuhren, die Gesamttragfähigkeit belief sich auf gute sechs Millionen tdw (tons deadweight/Tragfähigkeit). Damit belegte die Bundesrepublik Platz 18 der Welthandelsflotte mit einem Anteil von 1,4 Prozent. Nach Unterlagen des Verbandes Deutscher Reeder (VDR) standen zu diesem Zeitpunkt weitere 330 Schiffe mit 3.621 Millionen BRT/ BRZ unter deutschem Management bzw. Einfluß, die unter ausländischen Flaggen fuhren. In den Bestandszahlen der deutschen Flagge sind 133 Einheiten mit 944.000 BRT/BRZ enthalten, die zwar in deutschen Schiffsregistern verzeichnet sind, aber aufgrund des § 7 des Flaggenrechts-Gesetzes befristet eine ausländische Flagge führten - die sogenannten Bare-Boat-Vercharterungen.*In den Zahlen unter deutscher Flagge sind auch die 203 Schiffe mit 2.333 Millionen BRT/BRZ enthalten, die in dem seit dem 5. April 1989 bestehenden Zweitregister (ISR = Internationales Schiffahrtsregister) eingetragen sind Sie sind nur durch Einsichtnahme in die Schiffspapiere bzw. das Schiffsregister als ISR-Schiffe zu identifizieren. Mit diesem vor Einführung heftig diskutierten Schritt zum ISR - Vorreiter war Norwegen mit dem NIS (Norwegischen Internationalen Schiffsregister) - wurde ein eigentlich notwendiger konsequenter Schritt verschleiert Immerhin ließ sich damit ein unweigerlich chartern mietet ein Reeder von einem anderen Schiffsbesitzer .ins leere Schiff und ist nicht nur für die Gestellung und Entlohnung der Hesaluny ve.antwortlich sondern auch für die Pflege Versicherung und der Maschine ein größerer Aderlaß der deutschen Flotte zwar nicht stoppen, zumindest aber erheblich abbremsen.Auch heute noch, rund zwanzig Jahre nach der ersten bekannt gewordenen Ausflaggung eines deutschen Schiffes nach dem zweiten Weltkrieg, des Lübecker . 1500 Gramm. N° de réf. du libraire 592129134

Quantité : 1

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Schiffe deutscher Reeder unter vielen ...

Éditeur : Detlefsen Verlag, Bad Segeberg ; Cuxhaven

Date d'édition : 1992

Reliure : Pappband

Edition : 1. Aufl..

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire