Image bientôt disponible

Statuta urbis Ferrariae reformata anno Domini M D LXVII. movissime excussa, Quibus accessere, quae sequens pagina indicabit anno Domini M DC XXIV.

FERRARA -

Edité par Apud Franciscum Succium Typographum,, Ferrara,, 1624
Couverture rigide
Vendeur Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto (Frankfurt am Main, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

Quantité : 4

Acheter D'occasion
Prix: EUR 210 Autre devise
Livraison : EUR 9,96 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

Ferrara, Apud Franciscum Succium Typographum, 1624. Quart. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2012) Ganzseitiger Titelkupfer, (13), 307gezählte Blätter, 124 S., 70ungezählte Blätter Index. Halbleinen. Herausgeber der Statuten ist der Jurist Giovanni Baptista PIGNA: Sapientes & Adiuncti, quorum auctoritate & consensu, una cum infrascripto Mag. eorum Iudice, praesentia Statuta unanimiter apporbata fuere. Im Vorwort schreibt PIGNA fast selbstgefällig, wie groß der Beifall unter den Juristen gewesen sei, als die reformierten Statuten der Stadt Ferrara erschienen sind. In der Tat waren die oberitalienischen Communen fest im Griff der Juristen, was für die Organisation und die Rechtsordnung der Städte durchaus von Vorteil war. Während sich in Deutschland nur die größeren Städte, bisweilen sehr zögerlich und von großem Mißtrauen beseelt, Juristen in ihren Rat oder zumindest als Stadtsyndicus leisteten, hatten die oberitalienischen Städte längst den Nutzen dieses Berufsstandes erkannt. Das Partikularrecht war im Gegensatz zu Deutschland sehr unterentwickelt, so daß die Städte Größe und Macht demonstrieren konnten. Liber primus: De observatione Statutorum, & diversorum Iudicum officio, iurisdictione, ac iuramento. Liber secundus: De iudiciis, contractibus, praescriptionibus, & ultimis voluntatibus. Liber tertius: De Maleficiis. Liber quartus: De damnis datis. Liber quintus: De provisionibus, & ordinamentis officii Syndici Palatii juris communis Ferrariae, & ad ipsius officium spectantibus & pertinentibus. Liber sextus: Continens provisiones & ordinamenta officii bladorum & ad ipsum officium spectantia & pertinentia. Liber septimus: De provisionibus officii consulum iustitiae, sive Iudicum ad victualia Civitatis Ferrariae. Liber octavus: Ordines servandos per Iudices ad officium mercatorum in litibus dirimendis complectens. Liber nonus: In se continens statuta, & ordines servandos per praesidentem memorialis, seu registri communis Ferrariae, & notarios ad dictum registrum deputatos. Liber decimus: Continentis in se provisi. & ordina. off. massariae communis Ferr. & ad ipsam mass. spect. & pertinen. Liber undecimus: Continentis provisiones & ordinamenta collegii Procuratorum ipsius Civitatis Ferrariae. Liber duodecimus: De provisionibus & ordinam. collegii notariorum. ANGEBUNDENE Titel: Appendix ad Statuta Ferrariae nuper recussa. b. INSTITUTUM Centumvirale FERRARIAE Civitatis recte administrandae ratio a sanctissimo Clemente VIII. Pont.Max. sapientissime prolatum. c. ROTAE Ferrariensis Erectio & Constitutiones ab eodem latae. d. Petri ALDOBRANDINI Ferrar. Leg. Constitutiones & Proclamat generalia. e. Pauli Papae V. Bulla, & Apost. Constit. de Iuribus Ecclesiarum, Decimis & aliis. f. Ac demum Diploma eiusdem Clementis VIII. de Bonis ingredientum Monasterium. g. Aliaque obtenta pro eorundem Statutorum Ferrariae confirmatione. Adiecto etiam novo ad Statutam Indice & locupletissimo HERCULE PIGANTIO I. C. & Advocato Ferrariensi Auctore. *FERRARA, oberitalienische Stadt in der östlichen Poebene, liegt in der Region Emilia-Romagna und ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und auch Sitz des Erzbischofs. Die Stadt liegt am rechten Ufer des Po, dessen Zufluss Po di Volano mitten durch die Stadt fließt. Ferrara ist eine mittelalterliche Stadtgründung, wird seit dem 14. Jahrhundert von der Familie ESTE beherrscht und hat innerhalb seiner Mauern die 1391 gegründete Universität, wo im 16. Jahrhundert der berühmte italienische Jurist Andreas Alciat (1492-1550) lehrte. Der Stadtkern ist in seiner spätmittelalterlichen Struktur fast völlig erhalten, die vom Hofarchitekten Biagio Rossetti geplant und umgesetzt wurde. Ferrara gilt als Ergebnis der ersten modernen Stadtplanung und ist von der UNSECO als Weltkulturerbe anerkannt. Ferrara, a city and archiepisopal see of Emilia, capital of the province of Ferrara, N.N.E. of Bologna, situated on the Po, a branch channel of the main stream of the Po. The most prominent building of Ferrara is the square. N° de réf. du libraire 28780AB

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Statuta urbis Ferrariae reformata anno ...

Éditeur : Apud Franciscum Succium Typographum,, Ferrara,

Date d'édition : 1624

Reliure : Halbleinen.

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire