Image bientôt disponible

Syntagma jurisprudentiae secundum ordinem Pandecatrum concinnatum quo solida juris fundamenta traduntur Digestorum et affines Codicis, Novellarum ac Juris Canonici Tituli methodice explicantur, Controversiae nervose resolvuntur et, quid in Foro usum habeat monetur cum additionibus Petri MÜLLERI.

STRUVE, Georg Adam,

Edité par Sumtibus Ioannis Hoffmanni haeredum, Biblipol. Norimberg, Typis Johannis Benjam. Andreae,, Frankfurt & Leipzig,, 1738
Vendeur Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto (Frankfurt am Main, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

Quantité : 1

Acheter D'occasion
Prix: EUR 1 250 Autre devise
Livraison : EUR 9,97 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

Editio tertia. Pars prima (.tertia) Frankfurt & Leipzig, Sumtibus Ioannis Hoffmanni haeredum, Biblipol. Norimberg, Typis Johannis Benjam. Andreae, 1738. Quart. (I.) Ganzseitiges Kupferportrait von Petrus Müller, Titelkupfer, Titelblatt mit Druckersignet, 1.767 S.; (II:) Ttlbl., 1.104 S.; (III:) Ttlbl., 1.270 S.; (Index generalis:) ca. 250ungez. Bll. 3 schöne, sehr gut erhaltene, zeitgenössische Pergamentbände mit vier durchgezogenen Bünden mit rotem Buchschnitt. order-no.: IC-450 ISBN 978-3-86303-605-7 Ausgabe 1738 nicht in Coing Handbuch! Ganzseitiges Kupferportrait von Peter MÜLLER. I: 1-19 II: 20-38 III: 39-50 Berühmtestes Lehrbuch für den fortgeschrittenen Jurastudenten zum römischen Recht! Georg Adam STRUVE (1619-1692) schuf mit seinen Einführungswerken zur Jurisprudenz seiner Zeit Klassiker des Usus modernus pandectarum. Im Verhältnis zum "kleinen Struve", der das einschlägige Einführungs- und Repetierbuch zum Jus Romano-Germanicum darstellte, ist der "große Struve" ein weiterführeendes Lehrbuch zum Ius Romanum im System der Legalordnung der Pandekten. Die berühmten, mitteldeutschen Rechtsfakultäten waren im 17. und 18. Jahrhundert dominant, gründeten jenen Ruhm, der trotz der widrigen Umstände heute noch spürbar ist. Um sich einen Einblick über die damals glänzende Juristenausbildung zu verschaffen, muß man den kleinen und großen "Striuve" studieren, einem Lehrbuch, das zum Beispiel in Jena bestimmt jeder Jurastudent des 18.Jhdts. durchgearbeitet hat. Auch der große Struve basiert wie die beiden berühmten Digestenkommentare von Samuel STRYK und Augustin LEYSER auf akademischen Übungen Disputationen. Die einzelnen Bücher wurden in diesen Übungen erörtert und aneinander gefügt. Insoweit ist auch der große Struve, die Syntagma Juris Civilis, ein Kettenkommentar, der 50 Disputationen in der Ordnung der 50 Bücher der Digesten aneinanderreihte. Vor dem Text skizziert Struve in einem Schema Tabularum die Systematik der Digesten. Helmut COING Handbuch II,1/538: Erste Ausgabe ungewiss, zwischen 1655 und 1663. Die Widmung stammte aus dem Jahre 1663!, daher 1663 eher gewiss. weitere Ausgaben: Frankfurt und Jena: 1668, 1677, 1678, 1682, 1687, 1692 und schließlich in Frankfurt am Main im Jahre 1710. Das Lehbruch wurde dann unter unterschiedlichen Bearbeitern auch im 17. und 18. Jahrhundert fortgeführt: Adrian BEIER, Ferdinand BEHAMB, Philipp MÜLLER, Nicolaus Christoph LYNCKER, Peter MÜLLER, Lüder MENCNKEN und Heinrich Ernst FLOERCKE in unterschiedlichen Ausgaben. order-no.: IC-450 ISBN 978-3-86303-605-7 3 schöne, sehr gut erhaltene, zeitgenössische Pergamentbände mit vier durchgezogenen Bünden mit rotem Buchschnitt. N° de réf. du libraire 30260AB

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Syntagma jurisprudentiae secundum ordinem ...

Éditeur : Sumtibus Ioannis Hoffmanni haeredum, Biblipol. Norimberg, Typis Johannis Benjam. Andreae,, Frankfurt & Leipzig,

Date d'édition : 1738

Edition : 1st Edition

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire