Image bientôt disponible

Die Theorie der erworbenen Rechte und der Collision der Gesetze unter besonderer Berücksichtigung des Römischen, FRanzösischen und Preußischen Rechts.

LASALLE, Ferdinand (1825-1864),

Edité par F. A. Brockhaus,, Leipzig,, 1880
Couverture rigide
Acheter D'occasion
Prix: EUR 120 Autre devise
Livraison : EUR 9,96 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

Proposé par

Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto
Frankfurt am Main, Allemagne

Evaluation 4 étoiles

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

A propos de cet article

Zweite Auflage, herausgegeben von Lothar BUCHER. Leipzig, F. A. Brockhaus, 1880. 8vo. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2012) XXII, 431 S. Hlwd. (Das System der erworbenen Rechte. F. Lasalle. Band 2) ISBN: 3-936840-53-9 order-n0.: IPR-10 lieferbar/available Ferdinand LASALLE (1825-1864), Publizist und Politiker, gab Anstoß und war 1863 Mitbegründer des "Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins", der ersten sozialdemokratischen Partei in Deutschland. Lasalle gilt als Klassiker des Sozialismus.Seine Universitätstudien in Breslau und Berlin in den Jahren 1842 bis 1846 waren autodidaktisch angelegt und erstreckte sich in viele Bereichen der Wissenschaft, auch die Jurisprudenz, hatte aber als zentralen Punkt Hegel und seine Philosophie. Nach Abschluß seiner Universitätsstudien beteiligte sich Lasalle als Rechtsbeistand bei Ehescheidungs- und Vermögensauseinandersetzungen der Gräfin Hatzfeld, von der er nach erfolgreichem Abschluß seiner juristischen Beratung eine Jahresrente auf Lebenszeit erhielt. Mit Karl Marx bekannt, erregte er durch Äußerungen: "seit 1840 Revolutionär, seit 1843 entschiedener Sozialist" den Unmut der Behörden, sah sich Verfolgungen ausgesetzt und war öfters im Gefängnis. Trotzdem ist das Hauptwerk von Lasalle ein juristisches: "Das System der erworbenen Rechte". Hier wollte Lasalle die Rechtsphilosophie auf das Gebiet der Rechtswissenschaft übertragen und vollenden. So lautet auch der Untertitel: "Versöhnung des positiven Rechts mit der Rechtsphilosophie".Lasalle bezeichnet in seinem Werk die Frage nach der Rückwirkung der Gesetze, oder richtiger: "die Frage nach den zeitlichen Grenzen in der Anwendung der Gesetze für eine der schwieirgsten und verwickelsten, aber auch für eine der wichtigsten des gesammten Rechtsgebietes gegolten." In seinem Werk beschäftigt Lasalle nach einer Einleitung (I.) zunächst mit der Theorie (II.), dem folgt dann die Anwendungen (III.) I.Personenzustand und Handlungsfähigkeit II.Jura in re III.Obligationen aus Delicten IV.Interpretirende Gesetze V.Das Erbrecht in formell-juristischer Hinsicht Ferdinand Lasalle (1825-1864), german jurist and founder of the „Sozialdemokratischen Partei Deutschlands", studied in Breslau and Berlin. He was well known with Karl Marx and was the leader of the socialistic movement in Germany. His work on the collision of the laws was important. (Das System der erworbenen Rechte. F. Lasalle. Band 2). N° de réf. du libraire 22258AB

Quantité : 4

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Die Theorie der erworbenen Rechte und der ...

Éditeur : F. A. Brockhaus,, Leipzig,

Date d'édition : 1880

Reliure : Hlwd.

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire