Transhimalaja (Trans Himalaja)Entdeckungen und Abenteuer in Tibet eine Reisebericht über Kultur und Leute von Sven Hedin mit Fotos und einer Karte

Hedin, Sven

Edité par Wiesbaden, Brockhaus Verlag, 1951
Couverture rigide
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Quantité : 1
Acheter D'occasion
Prix: EUR 26,80 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

25 cm 441 S. Leineneinband ohne OU. gebrauchsspuren, etwas papiergebräunte seiten und schnitt, Transhimalaja ist das Standartwerk Sven Hedins das hier in kürzter Form der 3 bändigen Reihe vorliegt. Sven Hedins abenteuerliche Entdeckungen im verbotenen Land ist ein Klassiker der Reise- und Entdeckungsliteratur. Als der Schwede Sven Hedin im Oktober 1905 zu seiner drei Jahre dauernden Expedition nach dem fernen Tibet aufbrach, konnte er kaum ahnen, dass er auf Grund dieser Reise wie nie zuvor Geschichte machen und was dieses Buch beweist auch einmal schreiben würde.Diese neue Begegnung mit einem Buch, das unter wenigen seiner Art Weltberühmtheit erlangt hat, wird für den großen Leserkreis Hedins in Deutschland mit überraschender Deutlichkeit bestätigen:daß nicht einer Zeile jene wohl köstliche, aber langsam verblassende Patina des Hirtorischen anhaftet. Auch heute sind die Geschehnisse in Asien präsant wie damals. Darüber hinaus war die Reise über die größten Gebirgsketten der Welt eine wissenschaftliche und sportliche Leistung. Hedin steht in der Mitte der Handlung und staunt selbst über seine Leistung und das es ihm gelungen ist trotz Schwierigkeiten und Intrigen gelungen ist die Reise zu beenden. Denn stand nicht alles von Anfang an unter einem bösen Omen Die britische Regierung verwehrte ihm, seinem Plan zu folgen und sich mit einer Karawane über Indien nach Tibet zu begeben. Doch Hedin umging das Verbot und drang von Kaschmir aus zu seinem Ziel vor: dem weißen Fleck in Innerasien. Mit jedem Schritt betrat er Neuland. Er besuchte Städte, deren Namen geheimnisvoll klangen und in deren Mauern sich nie zuvor ein Europäer aufgehalten hatte. Er studierte Sitten und Gebräuche, die für die Kulturhistorie von unschätzbarem Wert waren - immer in Gefahr von den Tibetern enttarnt, mit Schimpf und Schande ausgewiesen oder sogar umgebracht zu werden. Und während er daheim schon als verschollen galt, entdeckte Sven Hedin jenes gewaltige Gebirge, das er Transhimalaja nannte und als Erster kartographierte.Simla . Aufbruch von Srinagar.Der Weg nach Leh.Die letzten Vorbereitungen.Aufbruch nach Tibet. Zum Rande der tibetischen Hochebene.Über den Kamm des Kara-korum.Nach dem Lake Lighten.Im Sturm auf dem See.Tod im Wolfsradien oder Schiffbruch.Große Verluste.In unbekanntem Lande.Unglückstage.Fieberkrank im Land der wilden Yaks.Die ersten Menschen. Unsere Schicksale auf dem Weg nach dem Bogtsang-tsangpo .Weihnachten in der Wildnis. Zehn Tage auf dem Eise des Ngangtse-tso.Zurückgetrieben I.Vorwärts durch das Verbotene Land.Uber den Transhimalaja.Ans Ufer des Brahmaputra.Im Boot den Tsangpo hinunter. Heimlich in Schigatse.Das Neujahrsfest.Der Taschi-Lama.Die Gräber der Großlamas. Tibetische Volksbelustigungen.Mönche und Pilger.Streifzüge in Taschi-lunpo. Der Weg der Toten.Mein Leben in Schigatse Politischer Wirrwarr.Tarting-gumpa und Taschi-gembe. Der Raga-tsangpo und der My-tschu.Nach Linga-Gumpa.Eingemauerte Mönche. über den Tschang-la-Pod-la.Der Targo-gangri und der Schuru-tso.Nach der Mündung des Tschaktak-tsangpo in den Brahmaputra Muhamed Isas Tod.Auf Schleichwegen nach Tradum.Ein kurzer Besuch in Nepal.Auf der Suche nach der Quelle des Brahmaputra.Die Quelle des heiligen Flusses. Ein Abschied.Eine Nacht auf dem Manasarovar.Neue Seefahrten.Stürmische Fahrt über den heiligen See.Auf dem Klosterdach von Gossul.Die letzten Tage am Tso-mavang.Abenteuer auf dem Langak-tso.Die Quelle des Satledsch.Eine Pilgerfahrt um den Kang-rinpotsdie.Om mani padme hum.Die Entdeckung der Indusquelle.Entschluß zu einer zweiten Reise.Ein neues Kapitel.Auf die Höhen des Dapsang.Auf dem Dach der Welt.Vierzig Grad Kälte.Erfrieren? Verhungern?.Verkleidet durch das Verbotene Land.Ein Sturm von dreißig Tagen.Unser und der braunen Puppy Schicksal in Nagrong.Durch Bongbas Gebirge.Tsongpun Taschi.Buptsang-tsangpo, einer der größten Flüsse im inneren Tibet.Im gelobten Land der . 970 Gramm. N° de réf. du libraire 12841

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Transhimalaja (Trans Himalaja)Entdeckungen ...

Éditeur : Wiesbaden, Brockhaus Verlag

Date d'édition : 1951

Reliure : Leinen

Etat de la jaquette : mit Schutzumschlag

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire