VERHANDLUNGEN DES VEREINS ZUR BEFÖRDERUNG DES GEWER-BEFLEISSES. Bde. 1-107 von 109 (ohne 9,50,62,57) + Reg. 1-84.

Edité par Berlin, 1822-1928., 1928
Magazine / Périodique Couverture rigide
Vendeur Zentralantiquariat Leipzig-Zeitschriften (Leipzig, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 11 mars 2013

Quantité : 1
Acheter D'occasion
Prix: EUR 7 500 Autre devise
Livraison : EUR 10,01 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

Bei einigen Bänden sind die Tafeln separat gebunden. Die meisten Bände sind auch einzeln erhältlich, Preis auf Anfrage. - Ein Dokument der frühen Industrialisierung in Preussen. Christian Peter Wilhelm Beuth (1781-1853, preußischer Beamter und Gewerbepolitiker, gründete 1819 das Gewerbeinstitut, die Technische Deputation für Handel und Gewerbe, und den Verein. Sein Institut vermittelte die Kommunikation und Kooperation zwischen Wissenschaft, technischer Ausbildung und industrieller Praxis. Es verfügte über eine Sammlung von Muster-Maschinen, unterhielt dazu eine permanente Ausstellung und sorgte für die laufende Vermittlung neuen technischen Wissens an die jungen "Gründer". Von besonderer Bedeutung war die Auswertung neuester technologischer Erfahrungen in England und ihre Vermittlung an die wachsende Berliner Industrie. Der Bau von Dampfmaschinen, insbesondere von Lokomotiven, spielte eine zentrale Rolle im Bemühen um technologische Innovation. Gleichzeitig förderte das Gewerbeinstitut die Entwicklung von Handwerkskunst und Kunsthandwerk. August Borsig und Louis Schwartzkopff waren Absolventen des Gewerbeinstituts. Beuth war auch Gründer wie Vorsitzender des "Vereins zur Beförderung des Gewerbefleisses in Preußen" (1821). Der Verein war eine Vereinigung von gewerblichen Unternehmern, Technikern und Beamten zur Selbsthilfe des Gewerbes und zur Vertretung gewerblicher Interessen gegenüber den Behörden. Seine Veröffentlichungen spiegeln die technische Entwicklung der Zeit wider. Siehe NDB 2, 200f. Bde. 100-109 unter dem Titel Gewerbefleiß. Mit zahlreichen Kupfertafeln, Lithographien und Textabbildungen illustriert. Leinen gebunden. Dabei: SITZUNGSBERICHTE des Vereins Bde 1-20 (1901-1920). (2 Bde der Sitzungsberichte im Nachdruck). Abweichend in Leinen oder Halbleinen gebunden. (ZY14190). N° de réf. du libraire 4421522

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : VERHANDLUNGEN DES VEREINS ZUR BEFÖRDERUNG ...

Éditeur : Berlin, 1822-1928.

Date d'édition : 1928

Reliure : Hardcover

Description de la librairie

Versandantiquariat Zeitschriften (ehem. Keip & van Delft Stockstadt)

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen

Das Angebot ist freibleibend.
Die angebotenen Bücher und Zeitschriften sind, wenn nicht anders vermerkt, dem Alter und branchenüblichen Standard entsprechend gut erhalten. Kleinere Mängel sind bei der Preisgestaltung berücksichtigt, aber nicht immer erwähnt.
Bestellte Titel, die nicht mehr lieferbar sind, werden von uns unverbindlich für Sie vorgemerkt. Ansichtssendungen sind in Ausnahmefällen möglich. Telefonische Auskünfte sind stets unverbindlich.
Die angegebenen Preise vers...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire