Image bientôt disponible

Vorträge über das Recht des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Nach des Verfassers Tode durch Feststellung des Wortlautes fortgeführt und mit Anmerkungen versehen von R. Leonhard (Professor der Rechte an der Universität Breslau).

BGB - ECK, Ernst,

Edité par J. Guttentag, Verlagsbuchhandlung,, Berlin,, 1903
Vendeur Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto (Frankfurt am Main, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

Quantité : 1

Acheter D'occasion
Prix: EUR 360 Autre devise
Livraison : EUR 9,97 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

Erste und zweite Auflage. Band I. (.III.) Berlin, J. Guttentag, Verlagsbuchhandlung, 1903-1904. Oktav. (1: 1903) Fotoportrait von Eck, XII, 612 S.; (2: 1904) VIII, 562 S.; (3: 1904) VIII, 337 S. 3 zeitgenössische Halbleinenbände, erster Band nachgebunden. Im Jahre 1896 wurde das BGB im Reichstag beschlossen und verabschiedet mit dem Ziel, ab dem 1. Januar 1900 ein einheitliches Bürgerliches Gesetzbuch in Deutschland zu haben. In Berlin beauftragte der Anwaltsverein den Professor für Zivilrecht Eck, den Juristen allgemein, aber auch den interessierten Kaufleuten und Staatsangestellten in öffentlichen Vorträgen Inhalt und Aufbau des neuen BGB vorzustellen- Anfang Oktober 1897 bedann Eck Vorlesungen an der Humboldt-Universität abzuhalten. Zunächst ließ Eck nur für die Zuhörer die Vorträge abdrucken. Aber nicht nur der Ansturm zu den Vorlesungen war gewaltig, auch das Interesse auf diese geringe Auflage war riesengroß. Deshalb wurde der Text, von Eck "mannigfach umgestaltet und ergänzt, namentlich die Einleitung" neu gedruckt und als "erste und zweite Auflage" angeboten. "Außerdem sind die Litteraturcitate vermehrt und weiter ausgedehnt worden." Ernst Eck starb am 6. Januar 1901 und war immer noch mit der Drucklegung seiner Vorträge beschäftigt. Zwischenzeitlich waren die Vorträge berühmt, beinahe legendär. Staub bemerkte in der Deutschen Juristenzeitung vom 15. Januar 1901: "Ich kann nicht umhin, dem verdienten Mann ein Wort des Dankes nachzurufen für die Unterstützung, die er den Berliner Juristen bei dem Studium des Bürgerlichen Gesetzbuches durch seine bekannten Vorlesungen gewährt hat. Das war ein Schauspielm wie es wohl noch niemals da war und voraussichtlich so schnell nicht wiederkehren wird, wie der Gelehrte vor einem Auditorium von 500 gereiften praktischen Juristen, darunter einer stattlichen Anzahl errauter Männer in den höchsten Stellen der juristischen Beamten-Hierarhcie, seine Vorlesungen hielt. Welchen Anklang sie fanden, bewies wohl am Besten die Thatsache, daß, obwohl sie durch vier Semester sich hinzogen, der Saal am Schlusse so besetzt war wie zu Anfang." Leomhard beließ den vorgetragenen Text von Eck: von allen Änderungen reingehalten und ergänzte Fußnoten und Literaturangaben. Als Eck verstarb, wählte Theodor Mommsen die Grabinschrift: "docuit multos et quos docuit amavit." Band I: BGB Buch I und II Band II: BGB Buch III und IV Band III: BGB Buch V, Anhang I: Das internationale Privatrecht, Anhang II: Übergangsvorschriften und Sachregister. 3 zeitgenössische Halbleinenbände, erster Band nachgebunden. N° de réf. du libraire 832EB

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Vorträge über das Recht des Bürgerlichen ...

Éditeur : J. Guttentag, Verlagsbuchhandlung,, Berlin,

Date d'édition : 1903

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire