Die biblischen Hügel zur Geschichte der Archäologie von Erich Zehren mit 112 Abbildungen auf Kunstdrucktafeln

Erich Zehren

Edité par F.A.Herbig Verlagsbuchhandlung (Wolfgang Kahnert)Berlin Grunwald, 1961
Couverture rigide
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Quantité : 1

Acheter D'occasion
Prix: EUR 22,90 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

30 cm 414 seiten mit 112 abb. Leineneinband mit OU. gebrauchsspuren, OU mit Läsuren, Schnitt ist stärker fleckig. ".Zehren versucht die Geschichte der Archäologie des vorderen orient Ihrer Abenteuer, Erfolge und Mißerfolge ihrer Leistungen und Entdeckungen. Erich Zehren führt den leser von den Hügeln von Ninive, Kalach, Babylon und Assur und von dort zu den Hügeln unweit des persischen Golf, zu den alten siedlungen der geheimnisvollen Sumerer, zu den Hügeln von Ur und Uruk und vielen anderen zu den Schilfsümpfen, wo einst Noah seine Arche baute. Von Mesopotanien zu den Hügeln nach Kleinasien und syrien nach troja und zur haupstsadt der Hethitern die zeitweilig bis nach Kanaan herrschten. Sie gelangen nach Sichem, Gezer, beth-Sean und Jericho, nach jerusalem nach Bethlehm aber auch zu den geheimnisumwitterten Hügeln und Höhlen am toten Meer, wo einst Sodom und Gomorra lagen. Es geht nach Ägypten und arabien, in das land der Pharaonen und der Königin von Saba, den Wegen folgend die auch Abraham und seine Kinder , Moses und Jesus Christus gegangen sind.In Ägypten zeigen sich die Rätsel um die ältesten Königegräber von Adydos und insbesondere die Geheinmnisvolle und Irrgangsysteme der Scheunen des Joseph! der Pyramiden. die grabende wissenschaft, Scherben, Schriften und Geschichte, Rätsel und wortspiele, in tausend fetzen gerissen, man sollte sie begleiten, der Schustersohn, kein Geld und weing schlaf, Günstling der Kardinäle, warum blieb er unvergessen, Darwin der Kulturforscher, Nachall, Grammatik macht Geschichte, Romantik, am Euphrat und tigris, Märchenland, Betta sucht Ninive, versailles der assyrischen Könige, Scharrukin, wo lag Ninive, Kalach, die stadt des Nimrod, Jonas, der Fiosch der Ninive, Geheimnis lüftet sich, wie ein held, Assurbanipals Bibliothek, Schatzgräberrausch, wie man lesen lernt, erste nachrichten, Hilfsleher aus Göttigen, Indogermanisten, Behistum, semitische Sprache, was man lesen kann, Smith und die Sinflut, Entdeckungen, Hügel und Pforte, Gottes, Menetekel an der Wand, Auftrag, Vorbereitungen, Nebukadnezars Königsberg,Tor der göttin, Tempelbezirk, Turm zu Babel, unglückliches Babylon, religiöses Babylon.ein Stern sinkt.ASUR. Mondlandschaft .nichts ist dauerhafter als ein loch WACHSENDE WISSENSCHAFT Tepe Gaura. Neue Entdeckungen. Glaube an Auferstehung. Eine Viertelmillion Urkunden Mari und die Bibel. Abrahams Familie . ZU DEN QUELLEN DER KULTUR. Warum Abraham aus Ur auswanderte Die Hörner von Susa . Ein Konsul aus Basra. Die Fürsten von Lagasch . Vergebliche Suche . Das Rom der Sumerer Die Bibliothek im Schilf. URUK, DIE STADT DER JUNGFRAU . Ausgräberleben . Die Stadt. Die Schriftenschwelle. Zeichen in schriftloser Zeit . Die Symbole von Uruk . Die Mondstiere von Uruk. Das Heiligtum der Inanna. DER PECHHÜGEL. Siebzig fahre lang gezögert . El-Obeid. Der Mond und seine Frau . Der Turm von Ur . Gottesbräute. Die Schlangengöttin von Ur. Die Königsgräber von Ur. Die Truhe Die Todesprozession. Die Totenschiffe. Das Grab der Königin Schub-ad . Das königliche Begräbnis . Die Königsgruß PGI1237. Das Kuppelgrab des Mesch-kalam-dug . Woolleys wichtigste Entdeckung. NACH DER SINTFLUT. Vom Schreiben . Die Kulturschöpfer. Auf der Suche. Ist es die richtige Spur? Indien-China-Südamerika. Vom Kaukasus her? VON TROJA ZUM TOTEN MEER DER SCHATZ DES PRIAMOS. Feinde regen sich. Der Trojanische Krieg dauert an. DER TELL HALAF. Auf Leben und Tod . In der Fieberhölle. Die Sphinx vom Teil Halaf. Die letzte Grabung. Schließt sich so der Kreis ? DIE KINDER HETH WERDEN GESUCHT Die Hieroglyphen von Karkemisch Ein Eisenbahner entdeckt Pergamon. Die Schlangen von Sendschirli. Die Königsburg. Oben in Anatolien. Die Keilschrifttafeln vom Nil. Winckler sucht vergeblich. Die Entdeckung . Die Stadt hieß Hattuscha. Erfülltes Leben. Die große Überraschung . Aus Europa. Sind die Hessen mit den Hethitern verwandt ? Die geheimnisvolle Bilderschrift Wie hießen eigentlich die . 980 Gramm. N° de réf. du libraire 6795

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Die biblischen Hügel zur Geschichte der ...

Éditeur : F.A.Herbig Verlagsbuchhandlung (Wolfgang Kahnert)Berlin Grunwald

Date d'édition : 1961

Reliure : Leinen

Etat de la jaquette : mit Schutzumschlag

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire