Articles liés à Neue Wege in der Psychoanalyse (Livre en allemand)

Neue Wege in der Psychoanalyse (Livre en allemand)

 
9783463180908: Neue Wege in der Psychoanalyse (Livre en allemand)
Afficher les exemplaires de cette édition ISBN
 
 
Acheter D'occasion
Befriedigend/Good: Durchschnittlich... En savoir plus sur cette édition

Frais de port : EUR 6
De Allemagne vers Etats-Unis

Destinations, frais et délais

Ajouter au panier

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

Image de l'éditeur

1.

Horney, Karen
Edité par Kindler Verlag
ISBN 10 : 3463180901 ISBN 13 : 9783463180908
Ancien ou d'occasion Couverture souple Quantité disponible : 2
Vendeur
medimops
(Berlin, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre Befriedigend/Good: Durchschnittlich erhaltenes Buch bzw. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, aber vollständigen Seiten. / Describes the average WORN book or dust jacket that has all the pages present. N° de réf. du vendeur M03463180901-G

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 4,65
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 6
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais
Image fournie par le vendeur

2.

Horney, Karen:
Edité par München : Kindler Verlag [1973]. (1973)
ISBN 10 : 3463180901 ISBN 13 : 9783463180908
Ancien ou d'occasion Taschenbuch. Kartoniert. Edition originale Quantité disponible : 1
Vendeur
BOUQUINIST
(München, BY, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre Taschenbuch. Kartoniert. Etat : Gut. Deutsche Erstausgabe. 254 (2) Seiten. 18 cm. Guter Zustand. - Karen Clementine Theodore Horney geb. Danielsen (* 16. September 1885 in Hamburg-Blankenese; 4. Dezember 1952 in New York) war eine deutsche Psychoanalytikerin und Vertreterin der Neopsychoanalyse. Leben 1906 begann Karen Horney gegen den Wunsch ihres Vaters, eines norwegischen Kapitäns, aber unterstützt von ihrer aus Holland stammenden Mutter Clothilde Marie van Ronzelen und ihres älteren Bruders als eine der ersten Frauen in Deutschland in Freiburg im Breisgau Medizin zu studieren. Dort lernte sie am 14. Juli 1907 über ihren Studienkollegen, den späteren Psychoanalytiker Carl Müller-Braunschweig, den Wirtschaftsstudenten Oskar ( Heinrich Wilhelm Oskar ) Horney kennen, den sie am 31. Oktober 1909 heiratete, bevor sie mit ihm und ihrer Mutter Sonni nach Berlin zog, um an der Charité weiter zu studieren, während ihr Mann in der Industrie zu arbeiten begann. Überlastet durch Studium, Haushalt und erste Schwangerschaft begann sie 1911 wie Müller-Braunschweig eine Psychoanalyse bei Karl Abraham und brachte am 29. März ihre erste Tochter Sonni Brigitte ( die spätere Schauspielerin Brigitte Horney ) zur Welt. Nach ihrem Staatsexamen Ende des Jahres und ihrem Praktischen Jahr am Urbankrankenhaus sowie auf der psychiatrischen Abteilung des Berolinums von James Fraenkel in Lankwitz erhielt sie 1913 ihre Approbation und promovierte bis 1915 bei Karl Bonhoeffer über Psychosen nach Kopfverletzungen, während sie 1913 ihre Tochter Marianne, die später ebenfalls Psychoanalytikerin wurde, und am 29. November 1916 als dritte Renate zur Welt brachte. 1915 arbeitete sie kurz als Assistentin in der Poliklinik von Hermann Oppenheim und dann bis 1918 an einem Berliner Psychiatrischen Krankenhaus. 1919 eröffnete sie eine eigene Praxis als Psychoanalytikerin und wirkte am Berliner Psychoanalytischen Institut als Lehranalytikerin, blieb aber auch für Anregungen von anderen Seiten offen, so dass sie sich beispielsweise 1928 im Vorstand der Berliner Ortsgruppe der schulenübergreifenden Allgemeinen Ärztlichen Gesellschaft für Psychotherapie engagierte. 1932 verließ Karen Horney Deutschland, um in den USA zunächst als Direktionsassistentin unter Franz Alexander am Psychoanalytischen Institut in Chicago zu arbeiten. Nach verschiedenen Auseinandersetzungen in der amerikanischen psychoanalytischen Gesellschaft gründete Karen Horney 1942 zusammen mit einer Reihe anderer Analytiker (u. a. Erich Fromm) eine neue Gesellschaft, die Association for the Advancement of Psychoanalysis" und gründete ein eigenes psychoanalytisches Institut, das auch heute noch unter dem Namen Karen Horney Institut" existiert. Horney verstarb am 4. Dezember 1952 in New York im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Psychoanalytische Konzepte Wie Sigmund Freud hielt Horney die Erfahrungen der Kindheit für sehr wichtig. Während Freud aber die inneren Konflikte betonte, beschäftigte sich Horney mit Konflikten aufgrund sozialer Beziehungen, insbesondere mit der Rolle der Eltern. Horney entwickelte das Konzept der grundlegenden Angst" ( basic anxiety"). Diese Angst- und Unsicherheitsgefühle entstehen aus den Zweifeln, die ein Kind erlebt, wenn ein Elternteil sich ihm gegenüber emotional gleichgültig verhält, mit dem entsprechenden Mangel an Liebe, oder es gar verspottet o. ähnl. Kinder mit derartigen Erfahrungen entwickeln die Disposition zu einer Neurose. Gebärneid und Ödipuskomplex Horney kritisierte - wie andere Psychoanalytiker nach Freud - zahlreiche von dessen Vorstellungen, besonders diejenige vom Penisneid". Horney stellte demgegenüber die Behauptung auf, Männer könnten an Gebärneid" leiden. Sie fühlten sich minderwertig, weil sie keine Kinder gebären könnten, und versuchten sich daher kompensatorisch zu überzeugen, dass Frauen das minderwertige Geschlecht seien. In den Jahren zwischen 1922 und 1940 blieb Horney innerhalb des psychoanalytischen Establishments. Sie stellte sich jedoch gegen die Theorie vom Penisneid sowi. N° de réf. du vendeur 59674

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 6
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais
Image fournie par le vendeur

3.

Horney, Karen:
Edité par München : Kindler Verlag [1973]. (1973)
ISBN 10 : 3463180901 ISBN 13 : 9783463180908
Ancien ou d'occasion Taschenbuch. Kartoniert. Edition originale Quantité disponible : 1
Vendeur
BOUQUINIST
(München, BY, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre Taschenbuch. Kartoniert. Etat : Gut. Deutsche Erstausgabe. 254 (2) Seiten. 18 cm. Guter Zustand. - Karen Clementine Theodore Horney geb. Danielsen (* 16. September 1885 in Hamburg-Blankenese; 4. Dezember 1952 in New York) war eine deutsche Psychoanalytikerin und Vertreterin der Neopsychoanalyse. Leben 1906 begann Karen Horney gegen den Wunsch ihres Vaters, eines norwegischen Kapitäns, aber unterstützt von ihrer aus Holland stammenden Mutter Clothilde Marie van Ronzelen und ihres älteren Bruders als eine der ersten Frauen in Deutschland in Freiburg im Breisgau Medizin zu studieren. Dort lernte sie am 14. Juli 1907 über ihren Studienkollegen, den späteren Psychoanalytiker Carl Müller-Braunschweig, den Wirtschaftsstudenten Oskar ( Heinrich Wilhelm Oskar ) Horney kennen, den sie am 31. Oktober 1909 heiratete, bevor sie mit ihm und ihrer Mutter Sonni nach Berlin zog, um an der Charité weiter zu studieren, während ihr Mann in der Industrie zu arbeiten begann. Überlastet durch Studium, Haushalt und erste Schwangerschaft begann sie 1911 wie Müller-Braunschweig eine Psychoanalyse bei Karl Abraham und brachte am 29. März ihre erste Tochter Sonni Brigitte ( die spätere Schauspielerin Brigitte Horney ) zur Welt. Nach ihrem Staatsexamen Ende des Jahres und ihrem Praktischen Jahr am Urbankrankenhaus sowie auf der psychiatrischen Abteilung des Berolinums von James Fraenkel in Lankwitz erhielt sie 1913 ihre Approbation und promovierte bis 1915 bei Karl Bonhoeffer über Psychosen nach Kopfverletzungen, während sie 1913 ihre Tochter Marianne, die später ebenfalls Psychoanalytikerin wurde, und am 29. November 1916 als dritte Renate zur Welt brachte. 1915 arbeitete sie kurz als Assistentin in der Poliklinik von Hermann Oppenheim und dann bis 1918 an einem Berliner Psychiatrischen Krankenhaus. 1919 eröffnete sie eine eigene Praxis als Psychoanalytikerin und wirkte am Berliner Psychoanalytischen Institut als Lehranalytikerin, blieb aber auch für Anregungen von anderen Seiten offen, so dass sie sich beispielsweise 1928 im Vorstand der Berliner Ortsgruppe der schulenübergreifenden Allgemeinen Ärztlichen Gesellschaft für Psychotherapie engagierte. 1932 verließ Karen Horney Deutschland, um in den USA zunächst als Direktionsassistentin unter Franz Alexander am Psychoanalytischen Institut in Chicago zu arbeiten. Nach verschiedenen Auseinandersetzungen in der amerikanischen psychoanalytischen Gesellschaft gründete Karen Horney 1942 zusammen mit einer Reihe anderer Analytiker (u. a. Erich Fromm) eine neue Gesellschaft, die Association for the Advancement of Psychoanalysis" und gründete ein eigenes psychoanalytisches Institut, das auch heute noch unter dem Namen Karen Horney Institut" existiert. Horney verstarb am 4. Dezember 1952 in New York im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Psychoanalytische Konzepte Wie Sigmund Freud hielt Horney die Erfahrungen der Kindheit für sehr wichtig. Während Freud aber die inneren Konflikte betonte, beschäftigte sich Horney mit Konflikten aufgrund sozialer Beziehungen, insbesondere mit der Rolle der Eltern. Horney entwickelte das Konzept der grundlegenden Angst" ( basic anxiety"). Diese Angst- und Unsicherheitsgefühle entstehen aus den Zweifeln, die ein Kind erlebt, wenn ein Elternteil sich ihm gegenüber emotional gleichgültig verhält, mit dem entsprechenden Mangel an Liebe, oder es gar verspottet o. ähnl. Kinder mit derartigen Erfahrungen entwickeln die Disposition zu einer Neurose. Gebärneid und Ödipuskomplex Horney kritisierte - wie andere Psychoanalytiker nach Freud - zahlreiche von dessen Vorstellungen, besonders diejenige vom Penisneid". Horney stellte demgegenüber die Behauptung auf, Männer könnten an Gebärneid" leiden. Sie fühlten sich minderwertig, weil sie keine Kinder gebären könnten, und versuchten sich daher kompensatorisch zu überzeugen, dass Frauen das minderwertige Geschlecht seien. In den Jahren zwischen 1922 und 1940 blieb Horney innerhalb des psychoanalytischen Establishments. Sie stellte sich jedoch gegen die Theorie vom Penisneid sowi. N° de réf. du vendeur 56266

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 8
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 9,95
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais
Image de l'éditeur

4.

Horney, Karen:
Edité par Kindler Verlag, München (1973)
ISBN 10 : 3463180901 ISBN 13 : 9783463180908
Ancien ou d'occasion Couverture souple Quantité disponible : 1
Vendeur
Buchhandlung Gerhard Höcher
(Wien, AT, Autriche)
Evaluation vendeur

Description du livre Etat : Sehr gut. 254 Seiten, Sehr guter Zustand - ungelesen. Ungekürzte Ausgabe. Aus dem Amerikanische ("New Ways in Psychoananlysis", 1938) übertragen von Heinz Neumann. Autorenporträt : Karen Horney geb. Danielsen (geboren am 16. September 1885 in Hamburg-Blankenese; Gestorben am 4. Dezember 1952 in New York) war eine deutsche Psychoanalytikerin und Vertreterin der Neopsychoanalyse. Sprache: Deutsch Kindler Taschenbuch ("Geist und Psyche") 2090. N° de réf. du vendeur 40519

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 6
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 18,50
De Autriche vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais
Image de l'éditeur

5.

Horney, Karen
Edité par Kindler Verlag, München (1975)
ISBN 10 : 3463180901 ISBN 13 : 9783463180908
Ancien ou d'occasion Einband: Softcover Quantité disponible : 1
Vendeur
Sammlerantiquariat
(Krukow, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre Einband: Softcover. Etat : Guter Buchzustand. ISBN: 3463180901 - Softcover Buch guter Zustand - Erscheinungsjahr: 1975 - Taschenbuch mit 254 Seiten - Besitzersignatur - Buchrücken nachgedunkelt - Index: Geist und Psyche 500. Taschenbuch. N° de réf. du vendeur 252861

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 7
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 32
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais
Image de l'éditeur

6.

Karen Horney
Edité par München : Kindler (1973)
ISBN 10 : 3463180901 ISBN 13 : 9783463180908
Ancien ou d'occasion Taschenbuch Quantité disponible : 1
Vendeur
Gerald Wollermann
(Bad Vilbel, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre Taschenbuch. Etat : Gut. Ohne Jahresangabe. Gebrauchsspuren. Innerhalb Deutschlands Versand je nach Größe/Gewicht als Großbrief bzw. Bücher- und Warensendung mit der Post oder per DHL. Rechnung mit MwSt.-Ausweis liegt jeder Lieferung bei. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 181. N° de réf. du vendeur 881829

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 2,94
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 45
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais
Image de l'éditeur

7.

Karen Horney
Edité par München : Kindler (1973)
ISBN 10 : 3463180901 ISBN 13 : 9783463180908
Ancien ou d'occasion Taschenbuch Quantité disponible : 1
Vendeur
Evaluation vendeur

Description du livre Taschenbuch. Etat : Akzeptabel. Mehrfach gelesen, deutliche Gebrauchsspur, Unterstreichung, Mängel- oder ehem. Bibliotheksexemplar möglich // Einen Teil der Erlöse spenden wir umweltfreundlich, inkl. Rechnung mit ausgewiesener MwSt. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 180. N° de réf. du vendeur 122881

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 3,74
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 45
De Allemagne vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais