Articles liés à Mutters Agenda 1963

Alfassa, Mirra Mutters Agenda 1963

ISBN 13 : 9783910083547

Mutters Agenda 1963

 
9783910083547: Mutters Agenda 1963
Afficher les exemplaires de cette édition ISBN
 
 
Présentation de l'éditeur :

Dieses gewaltige Dokument – 6000 Seiten in 13 Bänden – ist das Logbuch eines sich über 22 Jahre erstreckenden Prozesses der Erforschung eines neuen Bewußtseins im Körper. Auf Sri Aurobindos Spuren entdeckte die in Indien „Mutter“ genannte Fortsetzerin seines Werkes ein „Mental der Zellen“, das es ermöglicht, die Bedingungen des Körpers ebenso radikal umzugestalten, wie in Urzeiten das erste Stammeln eines „denkenden Geistes“ die Natur des Menschenaffen verwandelte. Band 4 1963, das Jahr der Ermordung Präsident Kennedys und des Beginns des chinesisch-sowjetischen Bruches. Während die Supermächte ihr Wettrüsten beschleunigen und die Wissenschaft die Gesetze des Universums in Frage stellt, bahnt Mutter langsam den Übergang zur nächsten Spezies auf der Erde: Der Weg, den ich suche, steigt ab und ab, hin zu einem Bewußtsein der Zellen. Das große Sterben oder der Anfang einer neuen Welt wie die Vögel nach den Reptilien? Ich stehe an der Schwelle einer ungeheuren Verwirklichung, die von etwas Winzigem abhängt. Dieses Jahr wird sie 85. Eine nächste Spezies innerhalb derselben Physik, nur intelligenter? Oder eine andere Intelligenz, die die Gesetze der Physik verwandeln wird, wie der Frosch die Gesetze der Kaulquappe im Goldfischglas revolutionierte? Auf diesem Abstieg zur Ebene der Zellen bricht Mutter plötzlich in ein anderes physisches Universum durch: Alles wird so, als sähe man zum ersten Mal, sogar die Bewegung der Erde und der Sterne ... Es gibt keine Entfernungen, keine Trennung mehr, nicht etwas, das sieht, und etwas anderes, das gesehen wird ... Man wird zu einem Berg, einem Wald, einem Haus ... man sieht Tausende von Kilometern weit und zugleich ganz nah – eine Allgegenwart der Zellen. Dann diese überwältigende Erkenntnis: Der Körper ist überall! Eine globale nächste Spezies? Und wo bleiben die Gesetze der alten Physik, wenn das Goldfischglas bricht, wenn es keine Entfernungen und kein „Dort-drüben“ mehr gibt? Alle gewohnten Rhythmen haben sich verändert ... eine universelle Bewegung einer so ungeheuren Geschwindigkeit, daß sie wie unbewegt wirkt ... Ein wahres Physisches dahinter. Und was wird aus dem Tod, wenn man der Abnutzung durch die Zeit im Goldfischglas entgeht? Wenn das zu etwas Natürlichem wird, kann es den Tod nicht mehr geben ... Das wäre dann ein neues Stadium des irdischen Lebens. Und wir brauchen nicht weit zu suchen: Wir erleben das Erfahrungsfeld in jeder Sekunde ... wir versuchen, mit etwas in Verbindung zu treten, das hier ist. Wird ein neues Bewußtsein der Zellen zu einer neuen Physik und vielleicht einer nächsten Biologie auf Erden führen?

Biographie de l'auteur :

MUTTER wurde am 21. Februar 1878 in eine Pariser Familie gänzlich materialistischer Überzeugung geboren. Sie studierte Musik, Malerei und höhere Mathematik. Als Schülerin des französischen Malers Gustave Moreau lernte sie die großen Impressionisten der Epoche kennen. Später traf sie Max Théon, eine mysteriöse Persönlichkeit mit außerordentlichen okkulten Fähigkeiten, der ihr als erster eine zusammenhängende Erklärung all der spontanen Erfahrungen gab, die sie seit ihrer Kindheit hatte, und der sie bei zwei langen Besuchen auf seinem Anwesen in Algerien die Geheimnisse des Okkultismus lehrte. 1914 besuchte sie die französische Kolonialstadt Pondicherry in Südindien, wo sie Sri Aurobindo begegnete, der dort als indischer Freiheitskämpfer vor den Briten Zuflucht gefunden hatte. Nach einem Aufenthalt in Japan und einem kurzen Besuch in China kehrte sie 1920 endgültig nach Pondicherry zurück. Als Sri Aurobindo sich 1926 zurückzog, um der Erforschung einer neuen Evolutionsmacht in der Materie nachzugehen, übernahm sie die Leitung seines Ashrams und bemühte sich vergeblich, die Schüler zu einem neuen Bewußtsein zu erwecken. 1958, acht Jahre nach Sri Aurobindos Abschied, zog auch sie sich zurück, um das Problem anzugehen: eine Veränderung im Bewußtsein der Körperzellen. Von 1958 bis 1973 deckte sie allmählich den „Großen Übergang“ zu einer neuen Spezies und einem neuen Lebensmodus in der Materie auf. Dabei erzählte sie Satprem von ihren außerordentlichen Erfahrungen, und das ist die Agenda. (Siehe Satprems biographische Trilogie: Mutter: 1. Der Göttliche Materialismus, 2. Die Neue Spezies, 3. Die Mutation des Todes, Verlag Hinder + Deelmann, Gladenbach 1992-94.)

Les informations fournies dans la section « A propos du livre » peuvent faire référence à une autre édition de ce titre.

EUR 23,17

Autre devise

Frais de port : EUR 11,79
De Royaume-Uni vers Etats-Unis

Destinations, frais et délais

Ajouter au panier

Autres éditions populaires du même titre

9783937392240: Mutters Agenda 1951-1973 - Gesamtwerk: 1963: BD 4

Edition présentée

ISBN 10 : 3937392246 ISBN 13 : 9783937392240
Editeur : Aurinia Verlag
Couverture souple

9783910083042: 1963

Hinder..., 1995
Couverture rigide

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

Image d'archives

Alfassa, Mirra
Edité par Institut für Evolutionsforschung (2013)
ISBN 10 : 3910083544 ISBN 13 : 9783910083547
Neuf Paperback Quantité disponible : 1
Vendeur :
Revaluation Books
(Exeter, Royaume-Uni)
Evaluation vendeur

Description du livre Paperback. Etat : Brand New. 436 pages. German language. 9.61x6.69x0.99 inches. In Stock. N° de réf. du vendeur zk3910083544

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter neuf
EUR 23,17
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 11,79
De Royaume-Uni vers Etats-Unis
Destinations, frais et délais