Articles liés à Bei näherer Betrachtung: Zeitgenössische Kunst verstehen...

Bei näherer Betrachtung: Zeitgenössische Kunst verstehen und deuten

 
9783938060438: Bei näherer Betrachtung: Zeitgenössische Kunst verstehen und deuten
Afficher les exemplaires de cette édition ISBN
 
 
Biographie de l'auteur :

Jean-Christophe Ammann war von 1989 bis 2002 Direktor des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt am Main; zuvor leitete er das Kunstmuseum Luzern (1968-1977) und die Kunsthalle Basel (1978-1989). 1971 war er Schweizer Kommissar für die Biennale in Paris und 1995 Kommissar für den deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig; 1972 Mitorganisator der documenta 5 in Kassel. Seit 1992 ist er Lehrbeauftragter der Universitäten Frankfurt am Main und Gießen, seit 1999 Professor an der Universität Frankfurt am Main. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem ist er Officier des Arts et des Lettres de la République Française (1999) und Preisträger der Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main (2003). Vielfältige kuratorische Tätigkeiten, unter anderem Kurator der Triennale für Kleinplastik Fellbach/Stuttgart (2004) und Kurator der Ausstellung "CROSSART. Van Gogh bis Beuys", Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn (2005). Buchpublikationen unter anderem: Das Glück zu sehen. Kunst beginnt dort, wo der Geschmack aufhört, 1998; Annäherung. Über die Notwendigkeit der Kunst, 1996; Kulturfinanzierung, 1995; Rémy Zaugg - Gespräche mit Jean-Christophe Ammann, 1994; Bewegung im Kopf, 1993.

Présentation de l'éditeur :

Warum ist moderne Kunst oft so schwer zu verstehen, und warum stehen viele Menschen ratlos bis empört vor zeitgenössischen Kunstwerken? Jean-Christophe Ammann, ein ausgewiesener und international anerkannter Kenner der zeitgenössischen Kunstszene, lädt mit seinem Buch ein, die Welt der modernen Kunst zu betreten und zu entdecken.

Was ist Gegenwartskunst überhaupt? Warum gibt es keine Avantgarden mehr, und was ist an ihre Stelle getreten? Welche Rolle spielen die neuen Medien in der zeitgenössischen Kunst? Gibt es eine Frauenkunst, oder was unterscheidet eine Künstlerin von einem Künstler? Auf diese und andere Fragen gibt Jean-Christophe Ammann Antwort. Für ihn stellt die Beschäftigung mit Kunst eine anthropologische Konstante dar, auch wenn es vielen Menschen heute schwer fällt, die Bilder, die Kunstwerke zu »lesen«. Neben allgemeinen kunsttheoretischen Reflexionen präsentiert Ammann exemplarisch zeitgenössische Künstler und Kunstwerke und beleuchtet zudem das Verhältnis von Kunstmarkt, Sammlern und Museen.

Les informations fournies dans la section « A propos du livre » peuvent faire référence à une autre édition de ce titre.

Acheter D'occasion
Befriedigend/Good: Durchschnittlich... En savoir plus sur cette édition

Frais de port : EUR 1,10
De Allemagne vers France

Destinations, frais et délais

Ajouter au panier

Autres éditions populaires du même titre

9783938060216: Bei näherer Betrachtung

Edition présentée

ISBN 10 : 3938060212 ISBN 13 : 9783938060216
Editeur : Westend, 2007
Couverture rigide

Meilleurs résultats de recherche sur AbeBooks

Image d'archives

Edité par Westend
ISBN 10 : 3938060433 ISBN 13 : 9783938060438
Ancien ou d'occasion Couverture souple Quantité disponible : 1
Vendeur :
medimops
(Berlin, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre Befriedigend/Good: Durchschnittlich erhaltenes Buch bzw. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, aber vollständigen Seiten. / Describes the average WORN book or dust jacket that has all the pages present. N° de réf. du vendeur M03938060433-G

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 4,58
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 1,10
De Allemagne vers France
Destinations, frais et délais
Image d'archives

Edité par Westend
ISBN 10 : 3938060433 ISBN 13 : 9783938060438
Ancien ou d'occasion Couverture souple Quantité disponible : 2
Vendeur :
medimops
(Berlin, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages. N° de réf. du vendeur M03938060433-V

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 4,78
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 1,10
De Allemagne vers France
Destinations, frais et délais
Image d'archives

Ammann, Jean-Christophe:
Edité par Westend Verlag, Frankfurt am Main, (2009)
ISBN 10 : 3938060433 ISBN 13 : 9783938060438
Ancien ou d'occasion Couverture souple Quantité disponible : 1
Vendeur :
Antiquariat Christoph Wilde
(Düsseldorf, Allemagne)
Evaluation vendeur

Description du livre 400 S. Ill. Orig.-Broschur. - Rücken mit Lesespuren; Buchblock etwas verzogen. Ansonsten gut erhaltenes Exemplar. Innen sauber. N° de réf. du vendeur 072418

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 10
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 6
De Allemagne vers France
Destinations, frais et délais
Image fournie par le vendeur

Ammann, Jean-Christophe:
Edité par Frankfurt, M. : Westend (2009)
ISBN 10 : 3938060433 ISBN 13 : 9783938060438
Ancien ou d'occasion Couverture souple Quantité disponible : 1
Vendeur :
Evaluation vendeur

Description du livre kart., 399 S. : Ill. ; 22 cm; sehr guter Zustand. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse [Beiliegend: Karte des Westend-Verlages im Format 8,5 x 15 cm, mit handschr. Gruß und Signatur von J.C. Ammann]Moderne Kunst boomt doch jenseits von Sammlerhype und Ausstellungsmarketing bleiben viele Fragen offen. Was überhaupt ist moderne Kunst, warum gibt es keine Avantgarden mehr, was ist an ihre Stelle getreten? Welche Rolle spielen die neuen Medien, und was unterscheidet eine Künstlerin von einem Künstler? Jean-Christophe Ammann, international renommierter Kenner moderner Kunst, sieht in der Beschäftigung mit Kunst eine Konstante der menschlichen Existenz, auch wenn es vielen Menschen heute schwerfällt, Gegenwartskunst zu verstehen und zu deuten. Erstaunlich ist, wie der Autor die Perspektiven zu wechseln weiß und Werke und Themen in ungewohnter Sicht vermitteln kann. Ammann diagnostiziert, beobachtet, stellt Fragen, analysiert und vermag es so immer wieder, einen erhellenden und neuen Zugang zu zeitgenössischen Kunstwerken zu erschließen. (Deckeltext) // Inhalt Vorwort Das Kunstwerk als Drehscheibe TEILI Kapitell Was ist Kunst? 13 Kunst beginnt dort, wo der Geschmack aufhört 13 Standortbestimmung 20 Kreativität und Innovation 39 Kapitel 2 Kunst und Publikum 55 Das Lesen von Bildern und das Denken in Bildern 55 »Das kann ich auch« 62 Duchamp und die Folgen 66 Der kulturelle Unterschied 68 »Schneemänner haben auch ein Ziel ! ! ! « 72 Kapitel 3 Museen, Sammler, Kunstmarkt 74 Vom Haus für die Kunst zu den Werken, die es beheimatet 74 Vademekum für Kuratoren 87 Kennen Sie Marbot? 89 TEIL II Kapitel 4 Raum und Zeit 95 Der Zeitpunkt : das Datum - On Kawara 95 Zu den »Weltkarten« (»Mappa«) von Alighiero Boetti und einigen Werken in deren Umfeld 98 Der unergründliche Francesco Clemente 118 Meditieren-Jürgen Krause 123 Die Welt auf den Kopf gestellt - Markus Raetz 125 Umkehrbar - unumkehrbar : Andreas Slominski 127 Eine andere Sicht auf das Werk von Franz Gertsch 134 Anton Henning, der Maler 137 Andy Warhol - Superstar 142 Hoffentlich funktioniert das Tonband - ein Gespräch mit Matthias Weischer 147 Kapitel 5 Frauen - Männer, Erotik - Sexualität 159 Was unterscheidet eine Künstlerin von einem Künstler? 159 Die Sichtschneise dreier Künstlerinnen : Zoe Leonard, Cecilia Edefalk, Miriam Cahn 162 Die Frauen von Bettina Rheims 169 Marlene Dumas - zärtlich, verrucht, hellsichtig und ekstatisch 179 Die unterschätzte Pornographie 183 Traumata - fast wie in einem Märchen : Sandra Väsquez de la Horra 185 Mann und Frau-EricFischl 188 Max Mohr: Muss es immer das Bett sein? 196 Männlich - weiblich : Rosemarie Trockel 198 Metamorphosen-Elly Strik 201 Vagabundieren - die Ringe des Dieter Roth 206 Der liebende Hund: Johannes Hüppi 217 Das Intime in die Welt tragen - Lucie Beppler 220 Martin Eders Ekstasen 224 Nobuyoshi Araki 236 Tracey Emin spricht über sich selbst 244 Pinkeln-Pipilotti Rist 247 Christoph Hein : Frau Paula Trousseau 249 Kapitel 6 Marter/Gewalt 254 Küchen wie Folterwerkzeuge - Louise Bourgeois 254 Robert Gober: »Jungfrau Maria« im Schaulager Basel 261 Die sieben letzten Worte 265 Kapitel 7 Gesellschaft - Ordnung/Unordnung 274 Wunderpillen - Dana Wyse 274 Phantasmagorien: »Single Wide« - Teresa Hubbard und Alexander Birchler 277 »House with Pool« - Teresa Hubbard und Alexander Birchler 279 Brudermord : »Whitehouse« von David Claerbout 281 Fallen - Andreas Slominski 284 Do it yourself- Ceal Floyer 286 Jeff Wall - »The Storyteller« 288 Stefan Exler erzählt 293 Ein Realist : Philipp Hennevogl 299 Gelebte Rollenspiele - Slawomir Eisner 303 Ein Wunderwerk: Anna Lea Huchts Zeichnungen, Aquarelle und Vasen 307 Die intime Weitsicht von Irene Bisang 321 Die nackte Wahrnehmung - Judith Ammann 327 Türen, Haustüren und Eingänge 331 Treppen 349 Straßenfenster - reingucken, rausgucken, verstummen 364 Vergewisserung: Die Fotografie ist als Kunst immer noch zu entdecken 372 Anmerkungen 377 Kurzbiographien der vorgestellten Künstlerinnen und Künstler 388 Abbildungsverzeichnis und Abbildungsnachweise 398 V31723H5 ISBN 9783938060438 Gemäß §19 UStG weist dieser Verkäufer keine Mehrwertsteuer aus (Kleinunternehmerstatus)." Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. N° de réf. du vendeur 39290

Plus d'informations sur ce vendeur | Contacter le vendeur

Acheter D'occasion
EUR 20
Autre devise

Ajouter au panier

Frais de port : EUR 12
De Allemagne vers France
Destinations, frais et délais