Image bientôt disponible

In quatuor Institutionum imperialium Iustiniani libros commentarii. in usum Iuris studiosorum . a variis ad normam Indicis Sacrae Inquisitionis diligentissime emendati necnon additionibus Dionysii Gothofredi.

SCHNEIDEWIN, Johannes.

Edité par Typis Petri Savioni, prostant apud Joannem Baptistam Pasquali,, Venedig,, 1762
Couverture rigide
Vendeur Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto (Frankfurt am Main, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

Quantité : 1

Acheter D'occasion
Prix: EUR 450 Autre devise
Livraison : EUR 9,96 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

Venedig, Typis Petri Savioni, prostant apud Joannem Baptistam Pasquali, 1762. Groß-Folio. Titelblatt mit Druckersignet in Rot-Schwarz-Druck, (2), 615 S. Zeitgenössischer Halblederband. Letzte Ausgabe der bereinigten (katholischen) Ausgabe für die Jurastudenten an der Venezianischen Universität zu Padua mit den Anmerkungen von Gothofredus! Coing Handbuch II,1/533: oing, Handbuch II,1/533 (Söllner) erwähnt Venetianische Ausgabe 1680 und 1720. Johannes SCHNEIDEWIN (1519-1568), Schüler von Melchior Kling, war Professor der Rechte im protestantischen Wittenberg. Der Institutionenkommentar von Johannes Schneidewin (1519-1568) war eine Gesamtdarstellung des geltenden protestantischen Rechts, der sogleich auf den römischen Index gesetzut worden war. Für die protestantischen Studenten war die Universität Padua die einzig noch verbliebene, die für protestantische Studenten ein Jurastudium erlaubte. Für diese Studenten wurde im liberalen Venedig den Schneidewin, allerdings in einer bereinigten Ausgabe (castigatus), nachgedruckt. Der venezianische Schneidewin ist ein Stück deutscher JUristenausbildung. Bereinigte katholische Ausgabe des Institutionenkommentars des protestan- tischen Juristen Johannes Schneidewin (1519 - 1569). Die liberal gesinnte Universität von Padua, Hochschule der Republik Venedig, wurde zum Ausbildungszentrum für protestantische Jurastudenten. Im Gegensatz zu den meisten anderen italienischen Universitäten verlangte Padua keinen (katholischen) Eid von den neu Immtarikulierten. Dieser Zuwachs an deutschen Studenten nutzten venezianische Verleger und druckten deutsche Lehrbücher, vor allem den Schneidewin, dem klassischen Lehrbuch des geltenden Rechts an den protestantischen Universitäten. Mit Rücksicht auf die italienische Lage und den Empfindlichkeiten Roms wurde eine üebrarbeitete (castigatus) Ausgabe vorleget. Bis auf einige Stellen im Ehe- und Familienrecht (de nuptiis) entspricht die Ausgabe der Wittenberger Vorlage. Zeitgenössischer Halblederband. N° de réf. du libraire 839EB

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : In quatuor Institutionum imperialium ...

Éditeur : Typis Petri Savioni, prostant apud Joannem Baptistam Pasquali,, Venedig,

Date d'édition : 1762

Reliure : Hardcover

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire