Image bientôt disponible

In titulos de Pactis, Transactionibus, Probationibus, Fide Instrumentorum, Testibus, Testamentis. L.Gallus, de liber., & posthum., Titul. De vulg. & pupil. substit., Ad Legem Falcidiam.ff. Praelectiones, quas in praeclara Avenionensium Academia suis auditoribus dictavit, nunquam antea in lucem emißae, ab ipso Authore recognitae. II. In titulos ff. De Legatis primo & tertio Praelectiones, quas, deum Avenioni profiteretur, Auditoribus suis dictavit.

FERRETTUS, Aemylius,

Edité par Apud Mauricium Roy & Ludovicum Pesnot et apud Mathiam Bonhomme,, Lyon,, 1553
Couverture rigide
Acheter D'occasion
Prix: EUR 3 500 Autre devise
Livraison : EUR 9,96 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

Proposé par

Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto
Frankfurt am Main, Allemagne

Evaluation 4 étoiles

Vendeur AbeBooks depuis 24 juin 2015

A propos de cet article

Lyon, Apud Mauricium Roy & Ludovicum Pesnot et apud Mathiam Bonhomme, 1553. Folio. (I:) Ttlbl.mit Druckersignet, 11nn.Bll., 872 Spalten, (Vita Aemylii Ferretti ab Heleno Ribitto scripta) 6ungez.; 28ungez. Bll.; (II:) Ttlbl.mit Druckersignet mit Holzschnittportrait (verso), 5nn.Bll., 500 Spalten, 14nn.Bll.: Lugduni, Mathias Bonhomme excudebat. Blindgeprägter Schweinslederband in Halbleder mit schwarz kaschiertem Pergamentüberzug, vier Kat-115-09 Kollation: Ttlbl.mit Druckersignet, 11nn.Bll., 872 Spalten, (Vita Aemylii Ferretti ab Heleno Ribitto scripta) 6ungez.; 28ungez. Bll. Ttlbl.mit Druckersignet mit Holzschnittportrait (verso), 5nn.Bll., 500 Spalten, 14nn.Bll.: Lugduni, Mathias Bonhomme excudebat. FERRETTUS, Aemylius (1489-1552) Praelectiones, quas in praeclara Avenionensium Academia suis auditoribus dictavit, nunquam antea in lucem emißae, ab ipso Authore recognitae. Lyon, Apud Mauricium Roy & Ludovicum Pesnot et apud Mathiam Bonhomme, 1553. Folio. (I:) Ttlbl.mit Druckersignet, 11nn.Bll., 872 Spalten, (Vita Aemylii Ferretti ab Heleno Ribitto scripta) 6ungez.; 28ungez. Bll.; (II:) Ttlbl.mit Druckersignet mit Holzschnittportrait (verso), 5nn.Bll., 500 Spalten, 14nn.Bll.: Lugduni, Mathias Bonhomme excudebat. Zwei Teile in einem zeitgenössischen blindgeprägtem Schweinslederband in Halbleder mit schwarz kaschiertem Pergamentüberzug, auf vier Bünden geheftet. 3.500,-- Aemilius Ferretus, zu Castrofranco in der Toskana geboren, studierte in Pisa, Siena und Rom Rechtswissenschaften. In Rom wurde er Sekretär von Papst Leo X. Nach einem Aufenthalt in Neapel wurde er von den Spaniern in der Nähe von Mailand gefangen genommen und kam nur gegen Zahlung eines Lösegeldes frei. Danach wandte er sich nach Frankreich und wurde in Valence Professor der Rechte. Danach trat er in die Dienste des französischen Königs Franz I. und war mehrfach in seinem Auftrag als Gesandter unterwegs, auch am Hofe Kaiser Karls V. Schließlich nahm er einen Ruf als Rechtsprofessor in Avignon an, wo er unter glänzenden finanziellen Bedingungen bis zu seinem Tode am 14. Juli 1552 lehrte. Er hinterließder Rechtsfakultät ein von ihm gestiftetes wertvolles Katheder mit dem Aufdruck: peritum decoro, imperitum dedecoro. Der Nachwelt sind seine Vorlesungen in diesem Sammelband erhalten, der den humanistisch ausgerichteten Vorlesungsstil 20 Jahre nach dem Auftreten von Andreas Alciat zeigt. Praefatio Iulii Rondelini Massilensis = Julius RONDELINUS aus Marseille, verfasst im Oktober 1552 in Avignon. 1.De Pactis Ulpianus libro IIII. Ad Edictum = D.2,14 2.De Transactionibus Ulpianus libro VIII. Ad Edictum = D.2,15 - Diesen Votrag haben wir abgehalten im Jahre 1547 Haec sunt quae meditabamur anno 1547 3.De Probationibus. Rubrica. Epitome.= D.22,3. Papinianus Libro. III. Quaestionum. 4.De fide instrumentorum= D.22,4 5.De testibus = D.22,5= Finis impositus est huic argumento, ad Aemilio Ferreto Avenioni, sexto Idus Februarij. 1550. 6.De testamentis = D.28,1 (??) Lex prima Angabe Ulpianus, falsch, es ist Modestinus, - Haec meditatus est Aemylius in tractatum de testamentis lectionibus, opinor triginta tribus 7.De liberis & posthumis Lex XXIX. Gallus Scaevola.= D.28,2,29 - Gravissimo morbo praeventus Aemylius Ferretus, non potuit interpretationem huius l. Gallus, absolvere. 8.De vulgari & pupillari substitutione D.28,6 - Finis 1548 - Recte ergo dictum fuit de vulga. & pupill. Ut finem nostrarum lectionum cum initio coniugamus. 9.Ad legem Falcidiam = D. 35,2 - Huc redibitur ad tractandam moram, initio septembris. Deinde anno sequente, hoc est, penso Novembris, interpretabimur titulum de acq. Possess. XV. Cal. Augusti Avenione, anno salutis 1550 huic argumento Finis imponitur. AEMYLIUS FERRETUS, Italiener natione Italus, patria Hetruscus = Etruria, geboren in Castro Franco, zwischen Florenz und Lucca gelegen, gehört zu Pisa totidem a Pisana civitate 1489: geboren am 14. November, Vater: Marcus Ferretus, ebenfalls Iurisconsultus Er wurde an die Universität Pisa geschickt, um Rechtsw. N° de réf. du libraire 13081AB

Quantité : 1

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : In titulos de Pactis, Transactionibus, ...

Éditeur : Apud Mauricium Roy & Ludovicum Pesnot et apud Mathiam Bonhomme,, Lyon,

Date d'édition : 1553

Reliure : Hardcover

Description de la librairie

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jahrhundertealtes Wissen zu erhalten und zugänglich zu machen. Viele bedeutende juristische Werke des 15. - 19. Jahrhunderts sind kaum mehr zugänglich und oft schon so beschädigt, dass sie nicht mehr leserlich sind. Es kursieren schlechte Kopien, die als Vorlage für ein ernsthaftes Arbeiten am Text völlig ungeeignet sind. Wir haben uns darangemacht, diese Werke einzuscannen und in mühevoller Kleinarbeit nachzubearbeiten, so dass sie als gut leserlicher Reprint zur Verfügung stehen. Bei älteren Werken kommt es oft vor, dass durch Abrieb oder Wurmfrass Textstellen ergänzt werden müssen, hier haben wir keine Mühe gescheut, den Text so wiederherzustellen, dass er sich völlig ins Schriftbild eingliedert

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Lieferbedingungen:
Die Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass das Werk noch vorrätig und lieferbar ist. Lieferungszwang besteht nicht. Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mwst von derzeit 7%. Rechnungen sind zahlbar rein netto nach Erhalt Versand zu Lasten des BEstellers. Eigentumsvorbehalt bis zu völligen Bezahlung nach § 455 BGB. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Frankfurt/Höchst. 28-tägiges Widerrufsrecht nach § 3 FernAbsG und...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque PayPal Facture Virement bancaire