Das unbeständige Feigenblatt Kleidung gestern, heute, morgen von HELMUT HANKE Zeichnungen von Wolfgang Würfel und Heinz Handschick und12 Fotos

HELMUT HANKE

Edité par Verlag Neues Leben, Berlin, 1960
Couverture rigide
Vendeur Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Allemagne)

Vendeur AbeBooks depuis 10 avril 2015

Quantité : 1

Acheter D'occasion
Prix: EUR 24,80 Autre devise
Livraison : EUR 9,95 De Allemagne vers Etats-Unis Destinations, frais et délais
Ajouter au panier

A propos de cet article

22 cm 260 Seiten. Halbleineneinband. Gebrauchsspuren,einband an den kanten bestoßen, beschabt, papiergebräunte seiten und schnitt. ".die Kleidung gehört zu den elementarsten Bedürfnissen des Menschen. Wir aber begnügen uns nicht mehr mit irgendeiner Kleidung - unsere "zweite Haut" soll modisch, vor allem aber auch praktisch und hygienisch sein. Die natürlichen Rohstoffe der Bekleidungsindustrie. wie Baumwolle, Wolle und Seide, können diese Wünsche nicht allein erfüllen. Deshalb springt die Chemie seit Jahren helfend ein: halbsynthetische und synthetische Fasern, wie Vistra. Reyon und Dederon, werden mehr und mehr für unsere Kleidung verarbeitet.In einer interessanten populärwissenschaftlichen Darstellung berichtet der Autor unter anderem über die Gcschichte der Bcklei-dungsrohstoffe, die zeitlose Tierhaut. moderne Züchtungsmethoden in der Pelzwirtschaft, die Wollwirtschaft der Welt, die Wollverarbeitung, die Leinen- und Baumwollwirtschaft, die hilfreiche Raupe, die Zell- und Kaseinwolle, über den Kohlenstoff als Grundlage aller natürlichen und synthetischen Fasern, das synthetische Merino sowie über das Geheimnis der ewigen Bügelfalte. Das unbeständige Feigenblatt.Tiere als Tcxtillehrineister ? Das Wunder der Nephilaspinnc Das zweitwichtigste Existenzbedürfnis ? Pflanzenwolle kontra Schafwolle ? Der erste Eingriff der Chemie ? Im Wettbewerb mit der Natur ? Der Siebenjahrplan verändert unsere zweite Haut Das unübertroffene Adamskostüm.Garderobe ? ein notwendiges Übel ? Die "hautfreundlichen'* Maschen ? 320 Gramm auf dem Körper ? Der Kompromiß zwischen Verhüllen und Entblößen ? Ein Kleid aus 2 Millionen Drüsen Das Zahmtier erobert die Pelzwirtschaft.Der Mensch benutzt Tierkleider ? Pelze für alle ? Mit B-Waffen gegen Kaninchen ? Ein goldenes Vlies mit Locken ? Wieder Pelzauktionen am Brühl Die zeitlose Tierhaut.Vom Lederkoller zur Sportjacke ? Das Schwein wird salonfähig ? Eiweiß auf unserer Haut Revolution unter der Fußsohle.Seit der Sandale nur Fehlkonstruktionen ? Wir haben zwei verschiedene Füße ? Auf Makromolekülen läuft man länger Die Menschheit geht nur in einem Schuh ? Standardisieren, ohne zu uniformieren Blökende Kleiderschränke.Die älteste Schneiderrechnung ? Die Ahnengalerie des Schafes Merinos erobern einen Kontinent ? Vierheiner machen Wirtschaftspolitik ? 848 Sorten Schafwolle ? Hautfreundliche Kabel Eine Klimaanlage aus Haaren ? Naturondulierte Schafhaare Mit Schafwolle gegen den Wollmangel Vom Schaf rücken auf unseren Rüchen.Von Sydney nach Leipzig ? Das Geheimnis des Lanolinkreins Aus Garn wird Schuß und Kette ? Fadengitter so oder so Disteln als Schönheitsmittel ? Wolle lebt fünfmal ? Schafhaare mit Etikett Warum reines Linnen knapp ist.Eine technikfeindliche Faser? ? Leinentruhe der Welt ? Von der Leinenwäsche bis zur Wäscheleine Die Baumwolle verhinderte eine Bekleidungskatastrophe Miniatursegel auf unserer Haut ? Amon und Karnak ? zwei Faseraristokraten ? Eine blut- und schweißgetränkte Faser Der Niedergang von Lanrashire Wie tot ist die Seidenraupe?.Eine chinesische Pioniertat ? Die durchlöcherte Seidenmauer Eine neue Raupenoffensive ? "Wolle" aus Naturseide Der Traum von der künstlichen Seide wird wahr Die Seide erhält eine Rivalin ? Keimzelle der Chemiefaserindustrie ? Kleider aus Eisessig ? Täglich fünfzigmal um die Erde ? Duschbrausen aus Gold und Edelstahl ? Die Kunst-seide durchbricht die Kleiderordnung ? Monopole mißbrauchen den Fortschritt Der erste chemische Massenangriff auf den Wollmangel Die Baumwolle erhält eine Schwester ? Ein Kabel aus 800 000 Fäden ? Die erste Faser nach Maß ? Kleider aus Holz und Schilf ? Hochgezüchtete Zellwolle Wolle aus Milch und Meerwasser.Gesponnener Käse ? Pullover - einmal aus Mais gewirkt ? Das Meer schneidert nicht nur Schuppengewänder Der erste vollsynthetische Faden.Wolle aus Kochsalz, Kalk und Kohle ? Pe-Ce wird aus Elektrizität gesponnen ? Schlechte Zeiten für Läuse Schönheit durch Synthese.Der Perlonstrumpf Modell 1902 ? Jagd nach . 450 Gramm. N° de réf. du libraire 30124000

Poser une question au libraire

Détails bibliographiques

Titre : Das unbeständige Feigenblatt Kleidung ...

Éditeur : Verlag Neues Leben, Berlin

Date d'édition : 1960

Reliure : Halbleinen

Type de livre : Buch

Description de la librairie

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visitez la page d?accueil du vendeur

Conditions de vente :

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

Pour plus d'information
Conditions de livraison :

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Afficher le catalogue du vendeur

Modes de paiement
acceptés par le vendeur

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Chèque En espèce PayPal Facture Virement bancaire